10 000. Teilnehmer bei Berufskraftfahrer-Qualifizierung von Mercedes-Benz Profi-Training

10 000. Teilnehmer bei Berufskraftfahrer-Qualifizierung von Mercedes-Benz Profi-Training Bilder

Copyright: auto.de

Ingo Pleß hat als 10 000. Teilnehmer ein Fahrertraining nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) im Werk Wörth besucht. Der Lkw-Fahrer der Bernhard Messing GmbH aus Coesfeld nahm gemeinsam mit drei Kollegen am Fahrer-Training Plus teil und nutzte damit die Gelegenheit, eine Fahrzeugabholung im Werk Wörth mit einem Fahrertraining zu kombinieren.

Damit hat Ingo Pleß die ersten sieben von insgesamt 35 Pflichtstunden nach dem BKrFQG absolviert. Die Kombination von Neufahrzeugabholung und einem Weiterbildungstag ist bereits seit einem Jahr bei Mercedes-Benz in Wörth möglich.

Für Kunden aus weiter entfernten Gebieten bietet das Mercedes-Benz ProfiTraining in Wörth zusätzlich einen späteren Schulungsbeginn ab 10.30 Uhr an. Das Training ist dann auf zwei Tage verteilt. Die Fahrer können natürlich auch an einem Mercedes-Benz Profi-Training teilnehmen, ohne ein Neufahrzeug abzuholen.

Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz schreibt den Berufskraftfahrern vor, alle fünf Jahre eine Weiterbildung über die Dauer von jeweils 35 Pflichtstunden bei einer zertifizierten Ausbildungsstätte zu absolvieren. Die Teilnahme ist verpflichtend und wird im Führerschein vermerkt. Durch diese Maßnahme sollen Verkehrssicherheit und Sicherheit der Fahrerinnen und Fahrer von Fahrzeugen ab 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht verbessert und Umweltbelastungen reduziert werden.

Näheres zu den Terminen und Veranstaltungsorten sowie zur Anmeldung unter der Hotline Tel. 07271/71-2497, Profitraining@mercedes-benz.com und www.mercedes-benz.de/Profitraining.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo