VW

1000 Besucher im Logistikzentrum der Auto-Vision
1000 Besucher im Logistikzentrum der Auto-Vision Bilder

Copyright: auto.de

Rund 1000 Interessierte besuchten am Sonnabend den „Tag der offenen Tür“ der Auto-Vision GmbH in Wedemark bei Hannover.

Die Gäste informierten sich am internationalen Logistik-Standort der VW-Tochter, wie komplett zerlegte Neufahrzeuge (CKD; engl. „completly knocked down“) oder nur teilweise auseinander gebaute Fahrzeuge (SKD; engl. „semi knocked down“) von Volkswagen Nutzfahrzeuge für den weltweiten Versand in Container verpackt werden.

Von dem Logistikzentrum aus werden über zwei Dutzend Standorte des Volkswagen-Konzerns weltweit mit Fahrzeug-Bausätzen beliefert. Vor Ort werden diese dann wieder zusammenmontiert. Jährlich werden über eine viertel Million Packstücke mit einem Volumen von rund 200 000 Kubikmetren von Auto-Vision verschickt.

Zum Besucherprogramm gehörten auch die Fahrzeugpräsentationen des Amarok und des Renn-Sciroccos. An einem alten Bulli gab es zudem die Currywurst von VW.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo