Peugeot

25 Jahre Peugeot 405
25 Jahre Peugeot 405 Bilder

Copyright:

25 Jahre Peugeot 405 Bilder

Copyright:

25 Jahre Peugeot 405 Bilder

Copyright:

25 Jahre Peugeot 405 Bilder

Copyright:

25 Jahre Peugeot 405 Bilder

Copyright:

25 Jahre Peugeot 405 Bilder

Copyright:

Für das Erfolgsmodell 405 ist vor nun 25 Jahren die Produktion im französischen Werk Sochaux angelaufen, 2,8 Millionen Fahrzeuge sind zwischen 1987 und 1997 vom Band gelaufen. Das Blechkleid des zum Auto des Jahres 1988 gekürten Franzosen war das Resultat einer Kooperation des Peugeot Designzentrums mit Pininfarina. Als Motorisierung gab es Benziner mit Hubräumen von 1,4 Litern bis zu 2,0 Litern und einer Leistung von 47 kW/64 PS bis 144 kW/196 PS. Die Dieselmotoren mit 1,8 Litern und 1,9 Litern Hubraum leisteten 52 kW/71 PS bis 67 kW/91 PS.

Die 4,41 Meter lange Mittelklasse-Limousine wartete mit technischen Neuerungen wie sparsamen Turbodiesel-Motoren und neuen Benzinern aus Leichtmetall und Vierventil-Technik. Außerdem bot Peugeot zwei unterschiedliche Allrad-Konzepte an, auf Basis der Visko-Kupplung und mit manuell sperrbarem Zentral- und Hinterachsdifferential. Der 405 war Vorreiter für die Umstellung vom Heck- auf den Frontantrieb und den Einsatz platzsparender, quer eingebauter Motoren bei allen großen Peugeot-Baureihen. Beim derzeitigen Boom von Hybriden durchaus erwähnenswert: Bereits im September 1991 hat Peugeot im [foto id=“430992″ size=“small“ position=“left“]Rahmen eines Forschungsprogramms zur Energieeinsparung ein Diesel-Hybrid-Fahrzeug vorgestellt, das als Urahn der aktuellen Hybrid4-Technologie gelten darf.

Auch im Rennsport war der Peugeot 405 vertreten.

In einer auf 441 kW/600 PS starken Coupé-Version des 405 T16 fuhr der finnische Rallye-Weltmeister Ari Vatanen einen neuen Streckenrekord beim Pikes Peak Hillclimb 1988 ein. 1989 und 1990 gewann Vatanen in einem 405 T16 GR mit Allradantrieb und einem 294 kW/400 PS starken Mittelmotor zweimal in Folge die Rallye Dakar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo