34 600 Reifen für eine Formel 1-Saison

34 600 Reifen für eine Formel 1-Saison Bilder

Copyright: auto.de

Milliarden von Zuschauern sehen vor dem Fernseher und an der Rennstrecke jedes Jahr voller Begeisterung die Formel 1-Weltmeisterschaft. Überholmanöver und die vielen Boxenstopps sorgten in diesem Jahr für viel Spannung.

Aber niemand ist sich bewusst, wie viele Reifen im Laufe einer Saison benötigt werden. Jetzt zog Pirelli Bilanz und veröffentlicht Zahlenmaterial der abgelaufenen Saison. Insgesamt brachten die Italiener 24 000 Slicks und 4 600 Regenreifen an die Rennstrecken. Dazu kommen noch 6 000 Reifen für Testfahrten. Insgesamt produzierten die Italiener also 34 600 Formel 1-Pneus. Benutzt wurden 23 900 Reifen von den Teams.

Die Reifen hatten im Schnitt eine Laufleistung von 120 Kilometern und produzierten 10,2 Tonnen Gummiabrieb auf den Strecken. Zum Vergleich: Ein normaler PKW-Reifen wird im Schnitt rund 35 000 Kilometer gefahren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo