459 Mazda MX-5 im Autokorso – Weltrekord geknackt!
Ein Parkplatz voller MX-5 Bilder

Copyright: auto.de

  Marketing-Direktor Dino Damiano mit der Guinness Urkunde zum längsten MX-5 Korso der Welt Bilder

Copyright: auto.de

459 Mazda MX-5 nahmen an dem Rekordversuch teil Bilder

Copyright: auto.de

Dass Mazda eine starke Fangemeinde hat, wissen wir schon länger. Aber, dass so viele MX-5-Fahrer am 18. September auf dem Gelände Zeche-Zollverein in Essen zusammen kommen würden, um den Weltrekord zu knacken und den längsten MX-5-Autokorso zu bilden, ist doch ganz schön bemerkenswert.

[foto id=“322421″ size=“small“ position=“left“]Die Neuseeländer geschlagen

Den Autohersteller selbst überraschte es allerdings herzlich wenig so viele seiner Fahrzeuge auf einem Haufen zu sehen. 600 Mazda MX-5-Fahrer hatten sich im Vorfeld angemeldet, um an dem Weltrekord teilzunehmen, 459 waren schließlich da, um tatsächlich an den Start zu gehen. Das Ziel war klar: Der Autohersteller wollte mit seinem beliebtesten Modell, dem MX-5 die größte Autokorso-Schlange der Welt bilden. Dabei ging es vor allem darum den von Mazda in Neuseeland mit 249 Teilnehmern aufgestellten bisherigen Rekord zu knacken, was dem Unternehmen in Deutschland nahezu spielend gelang.

[foto id=“322422″ size=“small“ position=“right“]MX-5-Fahrer aus ganz Europa

Über eine Strecke von 3,2 Kilometern fuhren die MX-5-Fahrer aus 17 verschiedenen Ländern um das Zeche-Zollverein-Gelände. Die weiteste Reise hatte ein MX-5 aus Moskau, der in einer Gruppe von neun weiteren russischen Mazdas angetreten war. Um an dem Weltrekord-Versuch teilzunehmen hatte sein Fahrer eine Strecke von sage und schreibe 2.800 Kilometern hinter sich gebracht. Der älteste teilnehmende MX-5 kam übrigens aus Tschechien und hatte stolze 21 Jahre auf dem Buckel.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo