Ab November gibt´s Winterdiesel

Ab November gibt´s Winterdiesel Bilder

Copyright: auto.de

Winter mit extrem niedrigen Temperaturen können Dieselfahrzeuge zum Stillstand bringen, denn Sommerdiesel flockt bei Temperaturen von minus 10 Grad aus. Ab November verkaufen die Tankstellen wieder Winterdiesel.

Spezielle Additive sorgen dafür, dass der Kraftstoff selbst bei Temperaturen unter minus 20 Grad noch flüssig bleibt und nicht flockt. Dadurch kann der Autofahrer auch im Winter auf die angebotenen Dieselkraftstoffe vertrauen, auch bei strengem Frost mobil zu bleiben.

Ob der Dieselkraftstoff bei Eiseskälte flockt oder flüssig bleibt, hängt von den beigemischten Zusätzen ab. Bereits in der Raffinerie werden den Kraftstoffen zusätzliche Winteradditive beigefügt. Sie sorgen für einen störungsfreien und schonenden Lauf des Motors selbst unter schwierigsten Klimabedingungen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo