Powermonster

Abt Audi TT RS-R: Achtung Tiefflieger
auto.de Bilder

Copyright: Bianca Burger / mid

auto.de Bilder

Copyright: Abt Sportsline

auto.de Bilder

Copyright: Bianca Burger / mid

Schon die Serienversion des Audi TT verspricht Fahrspaß pur und leistet beachtliche 400 PS. Mit der Abt-Leistungsspritze kitzeln die Allgäuer weitere 100 PS aus dem 2,5-Liter-Otto-Motor, damit ist der Abt Audi TT RS-R stärker als jeder serienmäßige Audi TT, den es je gab.

Ein sportliches Styling-Paket sorgt für die passende Optik:

hochwertige Anbauteile aus Sichtcarbon wie beispielsweise der Frontspoiler inklusive Grillrahmen, Blades, Seitenschweller- und Heckschürzenaufsätze - kleine Detail mit dem bekannten rot TT-RS-R-Schriftzug weisen auf die geballte Power des Sportwagens hin. Mächtige 20-Zoll-Abt-Sportfelgen und die Edelstahl-Abgasanlage mit verchromten Doppel-Endrohrblenden unterstreichen die Ausstrahlung des Kraftpakets. Im Innenraum dominieren Materialien wie Carbon und Leder - an vielen Stellen findet sich der detailliert eingearbeitete Schriftzug "TT RS-R" wieder - all das steht für die Individualität des Edeltuners.

auto.de

Copyright: Bianca Burger / mid

Schon beim Starten des Motors kommt spürbare Emotion auf:

Das Herzstück brüllt auf und blubbert im Standgas launig vor sich hin. Beim sanften Warmfahren lässt sich nur erahnen, was diese Naturgewalt an Automobil zu leisten vermag. In 3,4 Sekunden schafft der kompakte Sportler den Sprint auf 100 km/h, erst bei Tempo 300 ist Schluss. Kurven meistert der Champion mit Tourenwagen-Genen souverän. Dank der Hightech-Fahrwerkstechnik gleitet der Abt Audi TT RS-R ruhig über die Straßen, vermittelt zugleich aber eine ganze Menge Sicherheit an den Fahrer. Kein Wunder, denn das wird im Allgäu nicht dem Zufall überlassen. Die jahrzehntelange Sammlung an Erfahrung im Motorsport nutzt Abt für die Optimierung der Motoren - und das äußerst erfolgreich. Zudem werden alle Produkte umfangreich auf dem hauseigenen Rollenprüfstand und den Kemptener Straßen getestet.

Im Abt Audi TT RS-R kommt zur brachialen Leistung und der verschärften Optik auch noch eine gewisse Exklusivität hinzu: Von dem Kompaktsportler gibt es nur 50 Stück und das zu Preisen ab 98.800 Euro für das Komplettfahrzeug. Wer nun seinen TT in der Garage beäugt und ihn statt unter den Hammer nur "unters Messer" bringen will, der kann gerne zum Abt Individual-Paket ab 29.900 Euro greifen. Wenn das keine Traumvorstellung für einen sportlichen Ab(t)-Gang ist.

auto.de

Copyright: Abt Sportsline

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X2

BMW X2 erhält Facelift

BMW 4er Cabrio

BMW 4er Cabrio: Große Nase, elegante Linie

Audi A3 Sportback 40 TFSI-e

Audi A3 Sportback bekommt einen starken Plug-in-Hybrid

zoom_photo