Dodge

Achtgang-Automatik von ZF senkt Verbrauch des Dodge Ram um ein Fünftel

Achtgang-Automatik von ZF senkt Verbrauch des Dodge Ram um ein Fünftel Bilder

Copyright: auto.de

Chrysler wird ab 2013 den 3,6-Liter-V6 des Dodge Ram 1500 mit der Achtgang-Automatik 8HP von ZF koppeln. Dadurch sinkt der Verbrauch des populären US-Pick-Ups um ein Fünftel. Verantwortlich dafür sind die höhere Getriebespreizung des Automatgetriebes, Start-Stopp-System und der bessere Wirkungsgrad. Der neue Ram hat trotz des sparsameren Verbrauchs gegenüber dem Vorgänger mit 3,7-Liter-Motor 42 Prozent mehr Leistung und 13 Prozent mehr Drehmoment.

Das ZF 8-Gang-Automatgetriebe wird im neuen Ram 1500 auch in Kombination mit dem 5,7-Liter-V8 – der ersten Chrysler-Anwendung des 8HP mit einem V8-Motor – zur Verfügung stehen. Die Bedienung erfolgt über einen Drehschalter am Armaturenbrett. ZF liefert für das neue Modell außerdem Leichtbau-Achsen, die in Kooperation mit Chrysler hergestellt werden.

Mit dem 8HP von ZF knüpft Chrysler außerdem an eine alte Tradition an: Es vermarktet dieses Getriebe unter dem Namen „TorqueFlite 8“. Der Markenname „TorqueFlite“ wurde erstmals für die von Chrysler 1956 selbst gefertigten, damals wegweisenden 3-Gang-Aggregate verwendet und im Verlauf der 90er Jahre aufgegeben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW T7 Multivan

Fahrbericht VW T7: Nicht mehr ganz so multi

Audi Q9

Groß, größer, Audi Q9

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

zoom_photo