ADAC GT Masters: Heinz-Harald Frentzen mit neuem Partner in der Corvette
ADAC GT Masters: Heinz-Harald Frentzen mit neuem Partner in der Corvette Bilder

Copyright:

Der frühere Formel 1-Vizeweltmeister und DTM-Pilot Heinz-Harald Frentzen (44) aus Neuss will es noch einmal wissen: Zusammen mit dem vierfachen ADAC-GT-Masters-Laufsieger Andreas Wirth (27) aus Heidelberg will er in der „Liga der Supersportwagen“ ein Wort bei der Titelvergabe mitzureden. Das neu formierte Duo vertraut dabei auf eine Corvette Z06 von Callaway Competition. Der letztjährige Teamkollege von Frentzen im US-Muscle-Car, Skisprunglegende Sven Hannawald, hat sich für die Saison 2012 selbst ein „Lehrjahr“ auferlegt und plant 2013 eine Rückkehr in das aktive Rennsportgeschehen.

Nach dem Masters-Debüt im vergangenen Jahr gemeinsam mit Hannawald will es der Formel 1-Vizeweltmeister von 1997 noch einmal wissen. Sein neuer Teamkollege in der für die Saison 2012 weiterentwickelten Callaway-Corvette, Andreas Wirth, feierte Erfolge im Formelsport, bevor er sich den GT-Boliden verschrieb. Zu Beginn seiner Karriere suchte Wirth sein motorsportliches Glück in den USA und schaffte es dort bis in die Champ-Car-Serie, dem damaligen US-Pendant zur Formel 1. Seit drei Jahren ist der 27-Jährige im ADAC GT Masters erfolgreich.

Alle 16 Rennen der ADAC-Rennserie werden frei empfangbar auf Kabel Eins sonnabends und sonntags um 12.15 Uhr live in Deutschland, Österreich und in der Schweiz übertragen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach S-Klasse.

Mercedes-Maybach S-Klasse Erlkönig

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

zoom_photo