ADAC sagt Charity Challenge 2011 ab
ADAC sagt Charity Challenge 2011 ab Bilder

Copyright:

Derzeit wird eine intensive Diskussion um die Genehmigung eines nicht-öffentlichen Sonderlandeplatzes und befürchtete Lärmemissionen durch Groß-, Sport- und Trainingsveranstaltungen im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Hansa/Lüneburg geführt.

Deshalb hat sich die FSZ-Geschäftsführung mit den Gesellschaftern und seinen Partnern entschlossen, die diesjährige Charity Challenge am 14. August 2011 nicht auszurichten. Damit entfällt in diesem Jahr das erwartete Spendenaufkommen in Höhe von rund 20 000 Euro zu Gunsten eines guten Zwecks. 2012 ist aber wieder eine Benefiz-Sportwagenveranstaltung mit einem überarbeiteten Konzept geplant.

Diesjähriger Charity-Partner ist die NCL-Stiftung. Sie setzt sich für die Erforschung der seltenen und tödlichen Kinderkrankheit NCL (neuronalen Ceroid-Lipofuszinosen, Hirnabbauerkrankung im Kindes- und Jugendalter) ein. Nach dem Wegfall der Großveranstaltung bittet das ADAC-Fahrsicherheitszentrum um Spenden (Spendenkonto 1059/223030, Hamburger Sparkasse BLZ 200 505 50, Kennwort: „Charity Challenge“).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo