Toyota

Airbag-Ärger: Toyota weitet Rückruf aus
Airbag-Ärger: Toyota weitet Rückruf aus Bilder

Copyright: Toyota

Dicke Luft bei Toyota: Der größte Autobauer der Welt hat seine weltweite Rückrufaktion wegen möglicher Airbag-Probleme auf insgesamt 2,27 Millionen Fahrzeuge ausgeweitet. Betroffen sind nach offiziellen Angaben 20 Toyota-Modelle, darunter Corolla und Yaris. In Europa sind jedoch keine zusätzlichen Fahrzeuge hinzugekommen.

Bei defekten Wagen kann es passieren, dass sich der Beifahrer-Airbag nicht ordnungsgemäß aufbläst. Schlimmstenfalls kann es zum Brand oder zu Verletzungen kommen.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Mégane R.S. Trophy-R fährt Rundenrekord

Renault Mégane R.S. Trophy-R fährt Rundenrekord

Abnahmefahrt Opel Corsa: Das Hornbacher Schießen

Abnahmefahrt Opel Corsa: Das Hornbacher Schießen

Die Systemleistung des Hybrid-SUV beträgt 270 kW/367 PS mit einem Gesamtdrehmoment von 500 Newtonmeter.

Audi Q5 55 TFSI e: Startklar ab 60.450 Euro

zoom_photo