Streng limitiert

Alfa Romeo legt Nürburgring-Editionen auf
Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio N-Ring und Giulia Quadrifoglio N-Ring. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Alfa Romeo

Alfa Romeo legt vom Giulia Quadrifoglio und vom Stelvio Quadrifoglio die Sonderedition „NRING“ auf. Es ist eine Hommage an die jüngst erzielten Rundenrekorde auf dem Nürburgring und in beiden Fällen auf jeweils 108 Exemplare limitiert.

Alfa Romeo beschenkt sich selbst

Die Stückzahl erklärt sich durch das Gründungsjahr des Unternehmens, aus dem später die Marke hervorging. Die exklusiv ausgestatteten 510 PS starken Modelle verfügen über etliche Kohlefaserteile, Brembo-Hochleistungsbremsen, Sparco-Sportschalensitze und einen roten Motor-Startknopf im Sport-Lenkrad sowie weitere besondere Ausstattungsdetails. Der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio N-Ring kostet 122 570 Euro, das Stelvio-Pendant ist knapp 6000 Euro teurer. An der Armaturentafel findet sich eine Plakette mit der jeweiligen Produktionsnummer des Sondermodells.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

Klassiker-Karriere vorgezeichnet: das Edel-Design des Pininfarina bezaubert.

Pininfarina pur

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

Manhart kitzelt 190 Extra-PS aus dem AMG GLC 63 S Coupé

zoom_photo