Alguersuari fährt Kartrennen: Ein Privileg in meinem Alter
Alguersuari fährt Kartrennen: Ein Privileg in meinem Alter Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) Jaime Alguersuari ist der jüngste GP-Starter aller Zeiten. Entsprechend viel hat der 19-jährige Spanier noch zu lernen und entsprechend verärgert war er, weil er in Spa-Francorchamps schon in Runde 1 aus dem Rennen gerissen wurde.

Die nötige Rennpraxis sammelt der Toro Rosso Pilot aber nicht nur in der Formel 1. In Zeiten des Testverbots sitzt er auch nach seiner Berufung zum F1-Stammfahrer weiter in einem Renault World Series Boliden. "Es ist ein Privileg, in meinem Alter ein F1-Fahrer zu sein", gesteht Alguersuari. "Das setzt voraus, dass ich mich jeden Tag verbessern möchte. Ich kämpfe auch außerhalb der F1 mit den besten Fahrern der Welt."

Deshalb wird er auch bei der Kart-WM in Sarno antreten. "Ich denke wie ein Kartfahrer, ich verhalte mich wie ein Kartfahrer und ich werde weiterhin ein Kartfahrer bleiben, selbst in der F1", meint er. Natürlich hat er für seinen Kartauftritt die Genehmigung seines Teams.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Klassiker: Auch der neue Roadster Vantage bleibt der Tradition des Hauses treu.

Im Frühjahr 2020 lüftet Aston Martin den Vantage

Bugatti und die Weltrekorde

Bugatti und die Weltrekorde

Opel Astra Sports Tourer.

Opel schnürt Business-Pakete

zoom_photo