Seat

Alles Eco: Seat setzt bei Alhambra-Neuauflage auf Stopp/Start und Energie-Rückgewinnung
Alles Eco: Seat setzt bei Alhambra-Neuauflage auf Stopp/Start und Energie-Rückgewinnung Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Nach über zehn Jahren Bauzeit des Vorgängers ist nun die Neuauflage da. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Die Sitze hinten lassen sich in den Boden falten. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Kein Problem ist es, kleinere Mitreisende auch ganz hinten unterzubringen. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Die Einzelsitze sind mit Blick auf Kinder variabel. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Für die Jüngsten reicht der Platz im Fond. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Das Sitzkonzept ist ein flexibles. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Blick auf das Audiodisplay im mittleren Teil des Armaturenbretts. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Blick ins übersichtlich gestaltete Cockpit. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Blick unter die Motorhaube, alles sind Ecomotive-Vierzylinder. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Die Schiebetüren erleichten das Ein- und Aussteigen hinten. Bilder

Copyright:

Seat Alhambra: Die Großraum-Limousine hat in der Länge und in der Breite zugelegt. Bilder

Copyright:

Mit fünf, optional mit sieben Sitzen: Alhambra-Neuauflage. Bilder

Copyright:

Mörfelden – Lange genug hat’s gedauert: Gleich für Anfang Oktober kündigt Seat nach mehr als zehn Jahren Bauzeit für den Vorgänger die Neuauflage seiner Großraum-Limousine Alhambra an. Das VW-Sharan-Schwestermodell der spanischen Volkswagen-Tochter steht dann zu Einstiegspreisen ab 27 500 bis 35 300 Euro bei den Händlern.

Zweite Generation 20 Zentimeter länger

Schon die erste Generation hat mit solider Verarbeitung, großzügig bemessenem Innenraum, leichter Bedienung und gut abgestimmten Fahrwerk gepunktet. Mit jetzt fast 4,9 Metern bringt die wertigere Neuauflage über 20 [foto id=“322961″ size=“small“ position=“right“]Zentimeter mehr ans Maßband, ist zugleich breiter. Eine dritte Sitzreihe ist gegen Aufpreis möglich. Die großen Schiebetüren erleichtern das Ein- und Aussteigen im Fond. Ohne die hinteren Plätze sechs und sieben passen fast 810 Liter ins Gepäckabteil, dachhoch sogar 2430, wenn auch die übrigen, zudem verschiebbaren Sitze im Boden verschwinden, beim Siebensitzer sind es rund 270 bis rund 2300 Liter.

Zum Start drei Motorisierungen

Zum Start stehen mit dem aufgeladenen 1,4-Liter-TSI-Benzindirekteinspritzer und dem 2,0-Liter-TDI-Turbodiesel in gleich zwei Leistungsstufen drei Motorisierungen zur Wahl. Sie leisten 150 sowie 140 und 170 PS. Den [foto id=“322962″ size=“small“ position=“left“]Benziner und den kleineren Selbstzünder bieten die Spanier serienmäßig als Sechsgang-Handschalter an, das Spitzenmodell, der große 170-PS-Diesel, ist ab Werk bereits mit Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. Kleiner Diesel drückt Mixverbrauch auf fünfeinhalb LiterStandard für alle Alhambra ist die Auslieferung als Ecomotive, also mit Stopp/Start-System und Bremsenergie-Rückgewinnung, wobei die beiden Diesel den Mixverbrauch, der bei dem Benziner bei knapp über sieben Litern liegt, zumindest laut Datenblatt im Fall des kleineren sogar bis auf die Fünfeinhalb-Liter-Marke drücken.

Weiter auf Seite 2: Video – Seat Alhambra – Trailer; Gute Basisausstattung; Direkter Vergleich; Datenblatt und Preis

{PAGE}

Video: Seat Alhambra – Trailer

{VIDEO}

Schon gut bestücktes Basispaket

In zwei Ausstattungslinien bietet Seat den Alhambra an. Schon das Basispaket ist, nicht nur was die Sicherheit betrifft, gut bestückt. Die Sonderausstattungen und Pakete richten sich an private wie gewerbliche Nutzer; der [foto id=“322963″ size=“small“ position=“right“]Bogen spannt sich da etwa über Leder, Standheizung und Bi-Xenon- mit Kurvenlicht bis hin zum Gepäckraum- und Winterpaket.

Im direkten Vergleich günstiger

Alles in allem: Der ebenfalls in Neuauflage bereits seit Ende August auf dem Markt befindliche VW Sharan mag auch künftig der übermächtigere Bruder mit dem besseren Markenimage sein. Im direkten Ausstattungs- und Motorisierungsvergleich kommt der Alhambra unterm Strich im Schnitt freilich teilweise doch deutlich günstiger daher

Datenblatt: Seat Alhambra
   
Motor ein Vierzylinder-Turbobenziner, zwei Vierzylinder-Turbodiesel
Hubraum 1,4, 2,0 Liter
   
Leistung 110/150, 103/140, 125/170 kW/PS
Maximales Drehmoment 240/1500-4000, 320/1750-2500 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
   
Beschleunigung 10,7, 10,9, 9,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit 197, 194/191, 204 Stundenkilometer
   
Umwelt laut Seat Mixverbrauch 7,2, 5/5/5,7, 5,9 Liter pro 100 Kilometer, 167, 143/149, 154 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro 100 Kilometer
   
Grundausstattung (Auswahl) Stabilitätsprogramm, Seiten-, Kopfairbags, Fahrer-Knieairbag, Kindersitz-Halterungen, Klimaanlage, CD/MP3-Radio, 16-Zoll-Räder, 205/215er-Reifen
   
Preis 27 500 bis 35 300 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo