Getarnter Bolide

Alpina B3 Erlkönig mit leichter Tarnfolie
Alpina B3. Bilder

Copyright: Automedia.

Alpina B3. Bilder

Copyright: Automedia.

Alpina B3. Bilder

Copyright: Automedia.

Alpina B3. Bilder

Copyright: Automedia.

Alpina B3. Bilder

Copyright: Automedia.

Alpina B3. Bilder

Copyright: Automedia.

Alpina B3. Bilder

Copyright: Automedia.

Alpina B3. Bilder

Copyright: Automedia.

Der Automobilhersteller Alpina bereitet eine eigene Version des neuen 3er BMW vor. Ein Prototyp des Alpina B3 davon wurde heute in Südeuropa erwischt. Der als Alpina B3 bezeichnete Erlkönig trug während eines Testlaufs eine leichte Tarnung.

Im Ostallgäu brennt der Asphalt

Einige der verräterischen Hinweise sind die "OAL"-Kennzeichen (für Ostallgäu), das die Region angibt, wo das Unternehmen seinen Sitz hat, sowie die doppelten Doppelrohre und das breite Heck, das nicht so massiv ausfällt wie beim kommenden M3 (inter G80), aber sicherlich breiter als die normale 3er-Serie (aktuell G20).

Die Spionagefotos enthüllen praktisch keine Details, bestätigen aber definitiv die Arbeit am neuen Aplina B3. Man kann davon ausgehen, dass Alpina seine Interpretation des Münchner Mittelstandes in den kommenden Monaten vorstellen wird, vielleicht schon auf der Automobilmesse 2019 in Frankfurt.

Alpina B3.

Copyright: Automedia.

Der Touring wird folgen

Sowohl der neue BMW Alpina B3 Biturbo als auch die Dieselvariante D3 Biturbo werden voraussichtlich von Reihen-Sechszylindermotoren mit einem Hubraum von 3,0 Liter angetrieben. Für den Benzinmotor wird der Aplina B3 S mit mindestens 450 PS erwartet, was in Kombination mit dem Allradantrieb eine Sprintzeit von vier Sekunden aus dem Stillstand auf 100 km/h ermöglicht.

Der neue Alpina B3 konnte die aktualisierte 388 PS starke Tri-Turbo-Variante des Diesel-Sechszylinders mit dem gleichen von Alpina installierten Motor im XD3, XD4 und D5 S einsetzen. Damit näherte sich die Diesel-3er-Serie nahezu der Vier-Sekunden-Marke und könnte sich wieder vom 350 PS starken Vorgänger unterscheiden.

Mit dem kommenden BMW M340d xDrive erhält der ALPINA D3 auch neue Konkurrenz aus München. Sicher ist, dass es neben der Limousine auch einen BMW Alpina B3 Touring und D3 Touring geben wird. Die exklusiven Sport Kombis von Alpina haben unzählige Fans in Europa und sollten natürlich in der neuen 3er-Generation nicht fehlen.

Alpina B3.

Copyright: Automedia.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Klassiker: Auch der neue Roadster Vantage bleibt der Tradition des Hauses treu.

Im Frühjahr 2020 lüftet Aston Martin den Vantage

Bugatti und die Weltrekorde

Bugatti und die Weltrekorde

Opel Astra Sports Tourer.

Opel schnürt Business-Pakete

zoom_photo