Porsche

Anleger klagen gegen Porsche

Anleger klagen gegen Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Das Landgericht Braunschweig hat Porsche eine Millairdenklage zugestellt. Sie wurde von Anlegern eingereicht, die sich durch die vor drei Jahren angetrebte Übernahme von Volkswagen durch den Sportwagenhersteller geschädigt sehen. Die damaligen Turbulenzen an der Börse hätten ihnen massive Verluste eingebracht, beklagen sie.

In der Klage geht es um Ansprüche in Höhe von rund 1,1 Milliarden Euro. Die Anleger fühlen sich von Porsche und Volkswagen falsch informiert und getäuscht. In den USA laufen bereits entsprechende juristische Auseinandersetzungen. Porsche soll drei Monate Zeit haben, auf die Klage aus Braunschweig zu reagieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo