LANDGERICHT BRAUNSCHWEIG

Porsche SE steigert Konzernergebnis

Porsche SE steigert Konzernergebnis

Porsche SE hat in den ersten drei Monaten 2014 ein Konzernergebnis nach Steuern in Höhe von 728 Millionen Euro erzielt. Dieses resultierte maßgeblich aus dem Ergebnis aus at Equity bewerteten Volkswagen-Anteilen in Höhe von 732 Mill

Gericht weist Klage gegen Porsche ab

Gericht weist Klage gegen Porsche ab

Das Landgericht Stuttgart hat heute eine Schadensersatzklage gegen die Porsche Holding SE abgewiesen. Darin ging es um rund 1,36 Milliarden Euro. Die Kläger hatten sich durch Aussagen während der Übernahmespekulationen von Volkswage

Porsche SE steigert sich um 26,7 Prozent

Porsche SE steigert sich um 26,7 Prozent

Die Porsche Automobil Holding SE (Porsche SE), Stuttgart, hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2013 ein Konzernergebnis nach Steuern in Höhe von 1,47 Milliarden Euro (+ 26,7 %) erzielt. Dieses hatte im vergleichbaren Vorja

Porsche SE sucht nach passenden Beteiligungen

Porsche SE sucht nach passenden Beteiligungen

Die Porsche Automobil Holding SE (Porsche SE) hat im Geschäftsjahr 2012 ein Konzernergebnis von 7,8 Mrd. Euro nach Steuern erzielt. Dieses Ergebnis wurde besonders durch den positiven Einmaleffekt aus der Einbringung des operativen Porsche-Ge

Schadenersatzklagen gegen Porsche zurückgewiesen

Schadenersatzklagen gegen Porsche zurückgewiesen

Das Landgericht Braunschweig hat heute in zwei Verfahren (5 O 1110/11 und 5 O 2894/11) die Schadensersatzklagen gegen die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, abgewiesen. In den beiden Verfahren hatten die Kläger Schadenersatzansprüc

Anleger klagen gegen Porsche

Anleger klagen gegen Porsche

Das Landgericht Braunschweig hat Porsche eine Millairdenklage zugestellt. Sie wurde von Anlegern eingereicht, die sich durch die vor drei Jahren angetrebte Übernahme von Volkswagen durch den Sportwagenhersteller geschädigt sehen. Die dama

ZLW verklagt VW Leasing

ZLW verklagt VW Leasing

Die Zentralvereinigung des Kfz-Gewerbes zur Aufrechterhaltung des lauteren Wettbewerbs (ZLW) hat gegen die Volkswagen-Tochter VW Leasing GmbH Klage beim Landgericht Braunschweig erhoben. Ziel der Klage ist ein gerichtliches Verbot der Abwälzung

VW reagiert auf Vorwürfe und stellt Werbe-Kampagne ein

VW reagiert auf Vorwürfe und stellt Werbe-Kampagne ein

Auf den Vorwurf der irreführenden Werbung hat jetzt Volkswagen reagiert und die entsprechende Kampagne eingestellt. Im Vorfeld hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) die Werbung für den neuen Golf GTD als "Aufruf zum Rasen" kritisiert. In

Umwelthilfe kritisiert VW-Werbekampagne

Umwelthilfe kritisiert VW-Werbekampagne

Als "Aufruf zum Rasen" kritisiert die Deutsche Umwelthilfe (DUH) die Werbekampagne für den neuen VW Golf GTD. In Zeitungsanzeigen für die Diesel-Top-Version des Kompakten heißt es, der "2,0-Liter-TDI-Dieselmotor mit 125 kW (170 PS)

TIPPS VOM AUTOMARKT

auto.de

Volkswagen Golf VII 1.6 TDI

0 Km, Benzin, Neuwagen ABS, Alufelgen, ESP, Fensterheber

6.000

auto.de

Volkswagen Golf VII 1.6 TDI

0 Km, Benzin, Neuwagen ABS, Alufelgen, ESP, Fensterheber

6.000

auto.de

Volkswagen Golf VII 1.6 TDI

0 Km, Benzin, Neuwagen ABS, Alufelgen, ESP, Fensterheber

6.000

auto.de

Volkswagen Golf VII 1.6 TDI

0 Km, Benzin, Neuwagen ABS, Alufelgen, ESP, Fensterheber

6.000

auto.de

Volkswagen Golf VII 1.6 TDI

0 Km, Benzin, Neuwagen ABS, Alufelgen, ESP, Fensterheber

6.000

auto.de

Volkswagen Golf VII 1.6 TDI

0 Km, Benzin, Neuwagen ABS, Alufelgen, ESP, Fensterheber

6.000