Apple Visionär Jobs verstirbt nach langem Krebsleiden – „Apple – Jünger“ trauern
Apple Visionär und Mitbegründer verstirbt nach langem Krebsleiden - Apple-Jünger trauern Bilder

Copyright: auto.de

Apple Visionär und Mitbegründer verstirbt nach langem Krebsleiden - Apple-Jünger trauern Bilder

Copyright: auto.de

Apple Visionär und Mitbegründer verstirbt nach langem Krebsleiden - Apple-Jünger trauern Bilder

Copyright: auto.de

Steve Jobs war ein Stern am Computerhimmel. Auch privat setzte er auf den Stern. Jobs galt als kreativer Kopf einer ganz neuen Multimedia-Bewegung. Ganze Industriezweige tanzten nach seiner Pfeiffe. So hat er den Smartphone-Markt mit dem Iphone revolutioniert. Nach langem Krebsleiden und ständigem Wechsel zwischen Genesung und schwerer Erkrankung tritt ein Genie von der Weltbühne. Sein schlichtes Auftreten bei Präsenationen und Pressekonferenzen mit Rollkragenpulli und Jeans haben ihm viele Symphathiepunkte eingebracht. Denn nach eigenen Angaben ist Jobs in der Mittelschicht geboren und hat sich nie viel aus Geld gemacht. Dem Milliardär Jobs glaubte man das, denn sein Herz hing einzig und allein an Apple, seinem Lebenswerk.

[foto id=“383156″ size=“small“ position=“left“]Auch bei seinen privaten Fahrzeugen bewies Jobs Stilsicherheit. Zuletzt fuhr er einen silbernen Mercedes SL 55 AMG. Das Steve Jobs ohne Kennzeichen unterwegs war hat ganz profane Gründe. Natürlich wurde immer viel spekuliert, doch ist es in Kalifornien legal ohne Kennzeichen zu fahren im Falle eines Neukaufs. Das heißt spätestens nach dreißig Tagen muss die Fahrzeug-identifikationsnummer an die Verkehrsbehörde übermittelt werden. Im Regelfall dauert es dann noch einige Wochen bis man sein Kennzeichen von der Behörde zugestellt bekommt. In Jobs Fall jedoch hat er das Kennzeichen im Kofferraum bei sich geführt, um Langfingern und Trophäenjägern keine Chance zu geben sein Kennzeichen zu klauen. Die Polizei war jedoch ausserdem angehalten, aus Sicherheitsgründen, den Fahrtweg Jobs freizuhalten und teilweise abzusprerren. Offenbar ist eine Abmachung mit der Polizei getroffen worden, welche zwar nicht begeistert war, aber auch unter einem Sicherheitsaspekt durfte er ohne montierte Nummernschilder fahren. Jobs durfte also nicht einfach mit einem Barcode zur Arbeit fahren, sondern war lediglich die VIN-Nummer seines Mercedes, welche unter dem Kennzeichen angebracht ist, offen sichtbar.

[foto id=“383157″ size=“small“ position=“right“]Im Alter von 56 Jahren verstarb Steve Jobs nach langem Leidensweg im Kreise seiner Familie gestern am Mittwoch, den 07.10.2011 in Californien. Er hinterlässt eine Ehefrau und vier Kinder sowie einen silbernen Mercedes SL 55 AMG.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo