Audi

Audi-Corporate-Sound erhält drei “Red Dot Award“
Audi-Corporate-Sound erhält drei ''Red Dot Award'' Bilder

Copyright: auto.de

Ein Audi-Werbespot soll allein am Klang zu erkennen sein, deswegen wurde das Audi-Corporate-Sound-Konzept kreiert. Eine ganze Bandbreite an Tönen, Klängen und Stimmen, die auf vielfältige Art und Weise die Marke akustisch repräsentiert.

Mit diesem Konzept sicherte sich Audi den „Red Dot Design Award: Best of the Best“. Das Soundportal und das neu interpretierte Soundlogo, der Audi-Heartbeat, wurden ebenfalls mit dem „Red Dot“ (roter Punkt) für hohe Designqualität prämiert.

Um das Sound-Konzept für jeden zugänglich zu machen entwickelte der Ingolstädter Autobauer sein Soundportal. Über das Internet können Komponisten, Künstler und Agenturen auf mehr als 8 Gigabyte digitales Material zugreifen. So wird weltweit dafür gesorgt, dass bei jedem Projekt der typische Audi-Sound entsteht. Zukünftig können registrierte Nutzer Musikstücke hochladen und sich in Diskussionsforen austauschen.

Der „Red Dot Design Award“ wird seit 1955 in den Kategorien Produkt und Kommunikation sowie Design vergeben. Oberste Prämisse ist dabei anspruchsvolles und innovatives Design. Allein in der Kategorie „Communication Design“ gingen dieses Jahr beim Design Zentrum Nordrhein Westfalen über 6000 Arbeiten aus 44 Ländern ein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo