Audi

Audi forciert Weiterbildung zur „Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik“
Audi forciert Weiterbildung zur Bilder

Copyright: auto.de

Audi bietet seit 2010 eine neue Weiterbildung zur „Elektrofachkraft Fahrzeugtechnik“ an, um sich auf die steigende Anzahl von Elektro– und Hybridautos vorzubereiten. Heute konnte Personalvorstand Thomas Sigi dem 100. Audi-Absolventen, Michael Lochner, das Abschlusszeugnis überreichen.

Der 25-Jährige kann diese Zusatzqualifikation bei der Entwicklung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen gut gebrauchen, wenn er zum Beispiel hier im Hochvolt-Bereich Reparaturen und Umbauten vornimmt. Die Qualifizierung der Mitarbeiter sei der Schlüssel zum Erfolg und ein wichtiger Beitrag, um dem Anspruch „Vorsprung durch Technik“ auch in der Elektromobilität gerecht zu werden, sagte Sigi.

Weitere 30 Ingolstädter Audi-Mitarbeiter erhielten ein Zeugnis für die bestandene Fortbildung. In Ingolstadt haben sich mittlerweile 119 Mitarbeiter qualifiziert (21 Mitarbeiter in Neckarsulm), weitere 140 Audianer sind bereits für die Weiterbildung angemeldet.

Je nach Vorqualifikation erwerben die Mitarbeiter in 15 bis 40 Tagen zusätzliche elektro­technische Fähigkeiten und wichtige Kompetenzen in Sachen Elektromobilität.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

zoom_photo