Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Audi Q4 e-Tron Sporback Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Frank Wald

Nach dem Start seines ersten kompakten Elektroautos als SUV im April hat Audi nun den Konfigurator für zwei weitere Varianten geöffnet. Der Q4 Sportback 40 e-tron mit Hinterradantrieb und der Q4 45 e-tron quattro sind ab sofort bestellbar. Das neue Sportback-Einstiegsmodell startet zum Basispreis ab 49.500 Euro, die Allradvariante steht ab 50.900 Euro in der Liste.

Respektable Reichweite

Der Q4 Sportback 40 e-tron ist mit bis zu 534 Kilometer (WLTP) zugleich der Reichweiten-Champion der Baureihe. Aber auch das neue Modell mit Allrad stellt mit 490 WLTP-Kilometern eine alltagstauglichen Reichweite sicher. Beim Q4 Sportback 40 e-tron treibt ein 150 kW (204 PS) starker Elektromotor die Hinterachse an, während die neue Quattro-Variante zwei E-Maschinen für den elektrischen Allradantrieb nutzt. Sie bringen es zusammen auf 195 kW (265 PS) Maximalleistung – genug für einen Sprint von null auf 100 km/h in 6,9 Sekunden und eine Spitzengeschwindigkeit von 180 km/h, die elektronisch begrenzt ist.
Audi Q4 e-Tron

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Audi

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota peppt den RAV4 auf

Toyota peppt den RAV4 auf

VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid

Fahrvorstellung VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid: 1,1 Liter sind möglich

Lotus Emira V6 ist 290 km/h schnell

Lotus Emira V6 ist 290 km/h schnell

zoom_photo