SUV-Flaggschiff mit 670 PS

Audi RS Q8 Erlkönig erspäht
Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi RS Q8. Bilder

Copyright: automedia.

Audi’s SUV Flaggschiff bekommt als RS Q8 die volle PS-Behandlung. Da so viele neue RS-Modelle Dieselmotoren erhalten, ist es verständlich, warum viele Fans der Ingolstädter „Go-Faster-Division“ von den bisherigen Veröffentlichungen von Audi Sport in diesem Jahr enttäuscht sind. Aber wie das Sprichwort sagt, das Beste kommt noch. Bis Ende diesen Jahres sollen noch insgesamt sechs RS-Modelle enthüllt werden. Der RS6 Avant wird dabei als Wegweiser diesen.

Eventuell erlebt der Diesel eine Renaissance

Hier haben wir die Speerspitze der Audi-SUVs, den Audi RS Q8, powermäßig noch einen Schritt weiter als der SQ8, abgelichtet. Wenn kein Diesel den SUV-Boliden antreibt dann ein Benziner, vorzugsweise ein  Twin-Turbo 4,0-Liter-V8, der wahrscheinlich mit einer Mild-Hybrid-Anordnung für einen extra niedrigen Boost und einen besseren Wirkungsgrad ausgestattet ist.

600 PS beschleunigen den Ingolstädter von 0 auf 100 Km/h in weniger als 4,8 Sekunden, somit schneller als den SQ8. Wer weiß, vielleicht wird der RS Q8 unter die 4-Sekunden-Marke fallen, was angesichts der Größe und des Gewichts des SUVs eine enorme Leistung wäre.

Und sollte das nicht ausreichen, deutet die Gerüchteküche darauf hin, dass Audi der RS Q8 später Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang aus dem Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid aufpeppt wird. Und dann reden wir von 670 PS. Unterdessen wird der serienmäßige RS Q8 in den kommenden Monaten zusammen mit fünf weiteren Modellen vorgestellt: RS Q3, RS Q3 Sportback, RS4 Avant Facelift, RS6 Avant und der RS7 Sportback.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo