Audi

Audi vergab erstmals Production-Award
Audi vergab erstmals Production-Award Bilder

Copyright: auto.de

Audi hat erstmals den Production-Award vergeben. Die Auszeichnung erhielt Michael Schacht, wissenschaftlicher Mitarbeiter von der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg. Er überzeugte die Jury mit seiner Arbeit zur „Nutzung von Batteriepaketen für Elektrofahrzeuge als Puffer in der Energieversorgung im Karosseriebau“.

Schacht zeigt darin, welches hohe Einsparpotenzial der Einsatz von Batterien für die Produktion bietet.

Bei einem Workshop in Ingolstadt hatten insgesamt zwölf Finalisten im Oktober die Möglichkeit gehabt, ihre Konzepte vorzustellen und Experten von Audi zu überzeugen. Im Anschluss bekamen sie zwei Wochen Zeit, ihren Entwürfen den letzten Schliff zu geben und sie erneut der Jury vorzulegen. Die Entscheidung zugunsten des Gewinners fiel schließlich einstimmig aus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo