Audi

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet
Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi zeigt A5/S5 Cabriolet Bilder

Copyright: auto.de

Audi wird zum neuen Modelljahr auch eine Cabriolet-Variante des A5/S5 auf den Markt bringen. Die Markteinführung soll im Mai 2009 stattfinden. Es soll das A4 Cabriolet ersetzen. Die Preise für das in Neckarsulm gefertigte Modell starten bei 37 300 Euro.

Das A5/S5 Cabriolet wird die Gürtellinie und die Linienführung des Coupes übernehmen. Allerdings erhält es LED-Rückleuchten. Die steil gestellte Frontscheibe des Viersitzers verfügt über einen Aluminium-Rahmen. Das Stoffverdeck soll sich per Knopfdruck in 15 Sekunden öffnen oder in 17 Sekunden schließen lassen. Auf Wunsch ist dieses auch als gefütterte Akustikversion zu haben.

Thema Sicherheit

Für die Sicherheit im offenen A5 sorgen hinter den Fondsitze[foto id=“57106″ size=“small“ position=“right“] versenkte Überrollbügel, die bei Bedarf aus ihrer Versenkung hervorschnellen, sowie Kopfairbags. Für den Komfort kann optional eine Kopfraumheizung sorgen. Für das Gepäck bietet der A5 bis zu 750 Litern Raum. Das wird durch einen variablen Verdeckkasten und einer geteilt umklappbarer Rücksitzbank ermöglicht.

 

Aggregat

Für den Antrieb sind zunächst zwei Benziner und ein Diesel im Angebot. Ein 2.0 TFSI mit 155 kW / 211 PS und ein 3.2 FSI mit 195 kW / 265 PS sowie ein 3.0 TDI mit 176 kW / 239 PS zur Verfügung. Unterschiede gibt es bei der Auslegung der S-Varianten zwischen Coupé und Cabrio. Trägt das S5 [foto id=“57107″ size=“small“ position=“left“]Coupé weiter den 4,2-Liter-V8 mit 260 kW / 354 PS, so erhält das S5 Cabrio den aus dem S4 bekannten Dreiliter-Kompressor-V6 mit 245 kW / 333 PS.

Für die Kraftübertragung steht wahlweise ein manuellen Sechsgang-Getriebe oder die stufenlose Multitronic oder einem Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen zur Verfügung. Außerdem gibt es für die stärkeren Modelle den Allradantrieb Quattro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Januar 6, 2009 um 9:32 pm Uhr

Schaut Euch mal ’nen C70 an, wenn Ihr was "Schickes" sehen wollt.

Gast auto.de

Januar 3, 2009 um 8:10 pm Uhr

Hab leider kein Lotto gespielt, sonst wär er jetzt meiner !!!

Kai-Uwe Hein

Dezember 28, 2008 um 3:11 pm Uhr

Sehr schöner Wagen, gefällt mir wirklich. Was soll er denn zuviel kosten?

Gast auto.de

Dezember 23, 2008 um 1:50 pm Uhr

Die deutsch Autoindustrie kann und will anscheinend nur Spritschlucker produzieren. Mein nächster wird garantiert kein deutscher.

Gast auto.de

Dezember 22, 2008 um 6:22 pm Uhr

Fahre mit Begeisterung einen A 6 Avant 2,5 TDI, bald 8 Jahre alt, 108000 km, würde gern jetzt als Rentner einen etwas kleineren Audi fahren! Frohe Weihnachten – hscholz-hamburg@-online.de

Gast auto.de

Dezember 22, 2008 um 3:23 pm Uhr

schickschick

Comments are closed.

zoom_photo