auto.de-Buchtipp: „Helden der Rennstrecke“
auto.de-Buchtipp: „Helden der Rennstrecke“ Bilder

Copyright:

Motorsportjournalist Stuart Codling widmet sich in diesem Band dem Goldenen Zeitalter der Formel 1. In den 50er und 60er Jahren wurde der Motorsport immer populärer. Alles war noch ganz frisch und die ersten Stars der Szene bildeten sich heraus.

Namen wie Stirling Moss, Jack Brabham, Jackie Stewart, Bruce McLaren oder Jochen Rindt gelten als Helden der damaligen Motorsportära. In einer Art Heldengalerie bilden sie den Anfang des Bandes bevor es um ihre Arbeit im Cockpit geht und den Umständen, unter denen sie ihren riskanten Job ausübten. Das Buch ist gegliedert, wie die Abläufe eines Rennens. Zuerst die Ankunft am Ring, Training, dann der Start bis hin zum spannenden Rennen und der Zieleinfahrt. Aber auch Unfälle gehörten zum Rennalltag und werden im reich bebilderten Werk thematisiert. Packende Bilder, begleitende Texte mit Zitaten der Helden sowie Zeitzeugen ziehen den Leser in diese Goldene Ära, lassen ihn jedoch gleichzeitig den historischen Abstand spüren.

Im Delius Klasing Verlag erschienen, 208 Seiten, 50 Farbfotos, 212 s/w-Fotos, mit einem Vorwort von David Coulthard, 29, 90 Euro (D).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

„Mythos Alfa Romeo“ im Technikmuseum Sinsheim

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

Erlkönig: Mercedes-AMG GT R Black Series

zoom_photo