auto.de-Gewinnspiel: Golf Einsteiger-Paket gewinnen mit auto.de und dem VcG
auto.de-Gewinnspiel: Golf Einsteiger-Paket gewinnen mit auto.de und dem VcG Bilder

Copyright: auto.de

Immer mehr Menschen entdecken Golf als attraktive Freizeitbeschäftigung. „Der Start ist unkomplizierter als vieledenken“, weiß VcG-Geschäftsführer Marco Paeke. „Interessierte können schon ab 19,- Euro einen Schnupperkurs belegen.“ Dann heißt es: Üben, üben, üben. Dafür stehen rund 370 öffentliche Kurzplätze (Spielgebühr ab 10,- Euro) und zahlreiche Übungsein richtungen der Golfanlagen zur Verfügung.

Ab aufs Grün

Wer ernsthaft starten möchte, nimmt Trainerstunden (ab 30,- Euro) und strebt die Platzreife nach den offiziellen Kriterien des Deutschen Golf Verbandes (DGV) an (Kurs ab 149,- Euro). Mit diesem Qualitätsnachweis erhält der Neugolfer als Club- oder VcG-Mitglied sein erstes Handicap, die Clubvorgabe – 54. Nun steht die Entscheidung über das clubgebundene oder clubfreie Golfen an, je nach Spielverhalten. Die Club-Mitgliedschaft ist ideal für Vielspieler, die einem Platz treu bleiben wollen. Für Gelegenheitsspieler, die sich noch nicht für einen Club vor Ortentscheiden möchten, empfiehlt sich die VcG: Die Clubfreien, aktuell über 23.000 Golfer, spielen ausschließlich gegen Greenfee auf mehr als 730 Anlagen bundesweit. Eine Aufnahmegebühr ist nicht fällig, lediglich die Jahresgebühr von 195 Euro.

Golf Einsteiger-Paket gewinnen

Damit auch Sie auf dem Golfplatz Eindruck schinden können, verlosen wir ein Starter-Set im Wert von rund 300 Euro bestehend aus VcG-Jahresmitgliedschaft 2014 und hochwertigem Kenton-Komplettschlägersatz mit Driver, Fairwayholz 5, Hybrid 4, Eisen 6, 7, 8, 9, PW, SW, Putter und Golftasche sowie einem Satz Titleist Golfbälle. Die international anerkannte VcG-Mitgliedschaft ermöglicht weltweites Spielvergnügen. Mehr Infos unter www.vcg.de Teilnahmeschluss ist der 31.08.2014.

Das Team von auto.de wünscht allen Teilnehmern viel Glück!

Kleine Autos, große Wirkung – Wer macht die beste Figur auf dem Golfplatz?

Wie man mit kleinen Autos mächtig Eindruck auf dem Golfplatz macht, haben wir übrigens mit Marco Paeke (45), dem Geschäftsführer der Vereinigung clubfreier Golfspieler e.V. (VcG) getestet. Angetreten sind Citroen DS3, Ford Fiesta und Opel Adam, die wir auf Ihre Fähigkeiten als „Golfcart“ getestet haben.

[gewinnspiel id=“626″]

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo