auto.de-Händlertipp: Einsatz von Spurverbreiterungen nach System 3
auto.de-Händlertipp: Einsatz von Spurverbreiterungen nach System 3 Bilder

Copyright:

auto.de-Händlertipp: Einsatz von Spurverbreiterungen nach System 3 Bilder

Copyright:

auto.de-Händlertipp: Einsatz von Spurverbreiterungen nach System 3 Bilder

Copyright:

auto.de-Händlertipp: Einsatz von Spurverbreiterungen nach System 3 Bilder

Copyright:

auto.de-Händlertipp: Einsatz von Spurverbreiterungen nach System 3 Bilder

Copyright:

Spurplatten werden oft beim Tuning eines Fahrzeugs eingesetzt. Die Optik profitiert von der breiteren Spur und sorgt für einen dynamischen, bulligen Auftritt. Bei einem tiefergelegten Fahrwerk kann der Einsatz von Spurverbreiterungen aber auch notwendig werden, um das Schleifen der Räder im Serienradkasten zu vermeiden.

Eine Spurverbreiterung schafft den notwendigen Platz, damit das Rad ohne zu schleifen einfedern kann.
Darüber hinaus bieten Spurverbreiterungen Sicherheitsvorteile. Denn eine breitere Spur optimiert das Handling und bietet Sicherheitsreserven in Kurven und bei schneller Fahrt. Auch die Traktion profitiert vom größeren Abstand der Räder.[foto id=“493462″ size=“small“ position=“right“]

Spurplatten nach System 1 und 2 sind oftmals nur bis 40 Millimeter je Achse erhältlich. Bei manchen Fahrzeugen kann dies zu wenig sein. Mit einer Spurverbreiterung nach System 3 können sogar bis zu 80 Millimeter je Achse erreicht werden. Im Tuningbereich ist diese Art der Spurverbreiterungen daher sehr beliebt und verbreitet.

Spurverbreiterungen nach System 3 lassen sich zudem einfach montieren, da die Distanzscheiben und die Räder nacheinander verschraubt werden. Da keine langen Radbolzen mehr verwendet werden müssen, wirken geringere Scherkräfte auf die montierten Teile. Dies ist der Haltbarkeit und Sicherheit der Fahrwerkskomponenten zuträglich.

Bei leichten Spurplatten aus Aluminium wird das Systemgewicht der bewegten Masse reduziert. Genau genommen handelt es sich um eine hochfeste Aluminiumlegierung, die von Hersteller zu Hersteller variieren kann. Achten sollte man auf eine Eloxalschicht, da diese dauerhaft vor Witterungseinflüssen schützt. Polierte Spurplatten bieten diesen Schutz nicht.[foto id=“493463″ size=“small“ position=“left“]

Hochwertige Spurverbreiterungen nach System 3 bieten viele Tuninghersteller an, zum Beispiel das Tuningunternehmen SUPERSPORT aus Brandenburg. Alle Spurverbreiterungen werden mit TÜV-Teilegutachten nach Paragraph 19.3 StVZO ausgeliefert. Mit dem großen Angebot an Spurplatten können Kunden bei dem Wunsch nach einem Tieferlegungsfahrwerk auch in Bezug auf Spurverbreiterungen kompetent beraten werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo