BMW

Auto im Alltag: BMW 6er Gran Coupé
Auto im Alltag: BMW 6er Gran Coupé Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Blick auf den mittleren Armaturenträger. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Und so sieht der formschöne Viertürer von der Seite aus. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Modellschriftzug am Heck. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Ins Stauabteil passen noch 460 bis 1265 Liter Gepäck hinein. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Blick auf die Heckpartie. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Großformatige Leuchteinheit hinten. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Blick auf die Bedieneinheit rund um Getriebewählhebel und Controler. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Blick durch den Lenkradkranz auf die Rundinstrumentierung. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Blick ins genauso noble wie sportlich-funktionelle Cockpit. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Blick auf die seitlichen Kiemen. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Blick auf den Außenspiegel. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Moderne Leuchteinheit vorn. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Blick unter die Haube auf den 3,0-Liter-Sechszylinder. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Das Markenlogo sitzt vorn über der Doppelniere. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé: Blick auf die Frontpartie. Bilder

Copyright: Koch

BMW 6er Gran Coupé, hier als Diesel 640d mit 230/313 kW/PS. Fotos: Koch Bilder

Copyright: Koch

Marburg – Mit dem 6er Gran Coupé ist BMW im Umfeld von Audis A7 oder Mercedes CLS unterwegs. Wir haben es als Diesel 640d gefahren.

Außen & Innen

Das über fünf Meter lange Oberklasse-Coupé kommt sauber verarbeitet und wertig daher, macht sich ganz schön breit, duckt sich sportlich-flach. Das Raumgefühl ist großzügig. Fast drei Meter Radstand, elf Zentimeter mehr als beim normalen Coupé, strecken es elegant, erlauben Insassen im Fond dieses für kürzere Strecken sogar für fünf Personen ausgelegten BMW eine [foto id=“466090″ size=“small“ position=“left“]deutlich größere Beinfreiheit. Ins Stauabteil passen noch 460 bis 1265 Liter Gepäck hinein, klappt man die Lehnen der Rücksitze um; auch eine Durchlade ist vorhanden. Die Bedienung im noblen, sportlich-funktionellen Cockpit fällt leicht.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Sechszylinder handelt es sich um einen kultivierten 3,0-Liter mit 230/313 kW/PS und wuchtigen 630 Newtonmetern schon früh ab 1500 Touren. Der rußgefilterte Selbstzünder schafft in knapp fünfeinhalb Sekunden Tempo 100, macht diesen 6er elektronisch abgeregelt bis zu 250 Stundenkilometer schnell. Die bekannte Achtstufen-Sportautomatik mit Schaltwippen am Lenkrad überträgt die Kraft sanft und präzise auf die Hinterräder. Die in Verbindung mit der spritsparenden Stopp/Start-Funktion zumindest im Datenblatt angegebenen unter sechs Liter Mixverbrauch haben wir bei meist konstant-moderater Autobahnfahrt diesmal fast sogar erreicht.

Dynamik & Sicherheit

Der Turbodiesel schiebt diese leer über 1850 Kilo schweren 6er sportlich-kraftvoll voran. Der Komfort beim Fahren ist hoch. Fahrwerk, Lenkung, Motor und Getriebe sind unterschiedlich bis zum Eco-Modus einstellbar. Die dynamische Dämpferkontrolle trägt zu entspannt-agilem Fahrgenuss bei. [foto id=“466091″ size=“small“ position=“right“]Die Servotronic mit geschwindigkeitsabhängiger Anpassung der Lenkunterstützung gibt direkte Rückmeldung. Die innenbelüfteten Bremsscheiben vorn und hinten verzögern einwandfrei. Stabilitätsprogramm sowie Seiten- und Kopfairbags tragen zum hohen Standard-Insassenschutz-Niveau bei.

Serie & Extras

Im Basispaket sind bereits Xenon-Licht, Zwei-Zonen-Klimautomatik, CD/MP3-Radio, Lederpolster, Sportlederlenkrad, Tempomat, Regensensor und 18-Zoll-Leichtmetallräder mit 245er-Reifen enthalten. Die Liste aufpreispflichtiger Sonderwünsche reicht hier neben bekannten Elektronikhilfen von der aktiven Geschwindigkeitsregelung über das Headup-[foto id=“466092″ size=“small“ position=“left“]Display bis zur Abstands- und Spurverlassenswarnung etwa von der Navigation für 3400 Euro über das 6300 Euro teure M-Sportpaket bis hin zum Individual-Vollleder für 6650 Euro hinauf.

Preis & Leistung

Anschaffung, in diesem Fall ab fast 83 500 Euro, und Unterhalt sind teuer. Dafür fährt ein überaus formschönes, als Diesel sogar wirtschaftliches Langstrecken-Großcoupé vor, das ab rund 80 000 bis fast 96 500 Euro noch zweimal als Benziner mit 235/320 und 330/450 kW/PS sowie ebenfalls mit Allrad zu haben ist.

Datenblatt: BMW 6er Gran Coupé 640d

Motor: Sechszylinder-Turbodiesel
Hubraum: 3,0 Liter
Leistung: 230/313 kW/PS
Maximales Drehmoment: 630/1500-2500 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung: 5,4 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit: 250 Stundenkilometer
Umwelt: Testverbrauch 6,1 Liter pro 100 Kilometer, 149 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 5,7 Litern Mixverbrauch
Preis: 83 400 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo