Chevrolet

Auto im Alltag: Chevrolet Trax
Auto im Alltag: Chevrolet Trax Bilder

Copyright:

Auto im Alltag: Chevrolet Trax Bilder

Copyright:

Auto im Alltag: Chevrolet Trax Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: Und so sieht das kleine SUV-Modell von der Seite aus. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: Ins Gepäckabteil passen 356 bis 1370 Liter hinein. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: Blick auf die Heckpartie. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: Großformatige Leuchteinheit hinten mit Markenschriftzug. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: Blick ins Cockpit. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: In die Außenspiegel sind schmale Blinkblöcke integriert. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: Querformatige Leuchteinheit vorn. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: Blick unter die Haube auf den 1,4-Liter-Turbo. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: Das Markenlogo sitzt vorn in einer Chromspange mittig im Kühlergrill. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax: Blick auf die bullige Frontpartie. Bilder

Copyright:

Chevrolet Trax, hier als LT-Benziner mit 103/140 kW/PS. Bilder

Copyright:

Mit dem Trax ist Chevrolet im Umfeld etwa von Opels Schwestermodell Mokka oder von Peugeots 2008 unterwegs. Wir haben das kleine SUV-Modell der General-Motors-Einstiegsmarke jetzt als stärkeren Benziner mit Allradantrieb und LT-Paket zur Probe gefahren.

Außen & Innen

Der Trax ist bei uns seit Mai auf dem Markt, kommt[foto id=“486114″ size=“small“ position=“right“] auf 4,2 Metern Länge solide verarbeitet daher. Ein-/Ausstieg gestalten sich bequem. Man sitzt höher. Dank gut 2,5 Meter Radstand ist vorn ordentlich Platz vorhanden. Ins Gepäckabteil passen 356 bis 1370 Liter hinein, wobei sich die Sitzreihe im Fond geteilt umklappen lässt. Es findet sich eine ganze Reihe praktischer Ablagen und Staufächer. Die Bedienung fällt nicht schwer. Die Sicht nach hinten könnte besser sein. Die Verarbeitung wirkt für die untere Mittelklasse standesgemäß.

Motor & Umwelt

Bei dem getesteten Vierzylinder handelt es sich um einen 1,4-Liter-Turbo mit 103/140 kW/PS und 200 Newtonmetern, der in der Spitze fast Tempo 195 schafft. Ein gut abgestuftes Sechsgang-Schaltgetriebe überträgt die Kraft auf die Räder. Die in Verbindung mit der spritsparenden Stopp/Start-Funktionen [foto id=“486115″ size=“small“ position=“left“]angegebenen knapp sechseinhalb Liter Mixverbrauch haben wir leider nicht erreicht.

Dynamik & Sicherheit

Der Turbo schiebt den leer 1379 Kilo schweren Trax ziemlich flott voran. Das Fahrwerk macht einen sicheren Eindruck, federt recht komfortabel. Der Allrad, der automatisch umschaltet, sorgt in unwegsamerem Gelände für bessere Traktion. Das Handling könnte leichtfüßiger sein, die elektrische Servolenkung direktere Rückmeldung von der Straße geben. Die Scheibenbremsen, vorn innenbelüftet, sorgen für standfeste Verzögerung. Stabilitätskontrolle, Seiten-, Vorhangairbags und Kindersitz-Halterungen tragen zum Standard-Insassenschutz bei.

Serie & Extras[foto id=“486116″ size=“small“ position=“right“]

Drei Ausstattungen gibt es. LT ist die mittlere davon. In ihr sind neben Klimaanlage und CD/MP3-Radio unter anderem auch An- und Abfahrhilfe am Berg, Lichtsensor, Lederlenkrad, Bordcomputer, Tempomat mit Lenkradbedienung und 16-Zoll-Räder mit 205er-Reifen schon enthalten. Zu aufpreispflichtigen Sonderwünschen gehören in diesem Fall Metallic- oder Premiumlack für 490 oder 640 Euro.

[foto id=“486117″ size=“small“ position=“left“]Preis & Leistung

Die Anschaffung, hier ab fast 23 000 Euro, ist nicht ganz billig, geht aber noch in Ordnung. Die Zuladung könnte höher, der Wendekreis kleiner sein. Der Trax kann Lasten bis 1200 Kilo ziehen. Das bullig aussehende Kerlchen ist eher für den städtischen Einsatz gebaut, fährt jedoch durchaus robust vor. Die Fahrleistungen können sich sehen lassen. Der Spritverbrauch fällt aber etwas hoch aus. Sonst ist der Trax noch als schwächerer Saugbenziner mit 85/115 und als Diesel mit 96/130 kW/PS zu haben. Auch reine Frontantriebsversionen sind möglich

Datenblatt: Chevrolet Trax 1.4T LT AWD
Motor Vierzylinder-Turbobenziner
Hubraum 1,4 Liter
Leistung 103/140 kW/PS
Maximales Drehmoment 200/1850 Newtonmeter/Umdrehungen pro Minute
Beschleunigung 9,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100
Höchstgeschwindigkeit 194 Stundenkilometer
Umwelt Testverbrauch 8,2 Liter pro 100 Kilometer, 149 Gramm Kohlendioxid-Ausstoß pro Kilometer bei angegebenen 6,4 Litern Mixverbrauch
Preis 22 790 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die LiveWire bietet dank ihres tiefen Schwerpunkts reichlich unkomplizierten Kurvenspaß.

Harley-Davidson LiveWire: Kaum Sound, viel Fun

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

zoom_photo