Automobil unterwegs im Internet – Drivelog
Automobil unterwegs im Internet – Drivelog Bilder

Copyright:

Wo ist die günstigste Tankstelle in meiner Nähe? Dies ist derzeit sicher eine der meistgestellten Fragen im Internet. Doch nicht nur wichtige Informationen, sondern auch Erfahrungsaustausch suchen immer mehr Menschen im World Wide Web. In einem neuen Internet-Portal von Bosch für Autofahrer und Werkstätten wird nun geballtes Wissen rund ums Auto vereint und mit Unterstützung von Social Media Experten angeboten.

‚Drivelog‘ heißt die Seite, die mit ihrer übersichtlichen Struktur benutzerfreundlich und gefällig ist. Prägnante Anweisungen und ein übersichtliches Menü machen die Informationen für jedermann schnell zugänglich. Ob die Suche nach der günstigsten Tankstelle, die Erinnerung an einen TÜV-Termin oder der kompakte Überblick eigener Kosten rund ums Auto gefragt ist. Das Portal umfasst die organisatorischen und informativen Dienstleistungen, die der Internet-affine Autofahrer schon immer gern auf einen Click haben wollte.

Zwei Experten stehen hinter dem neuen Portal: der Bosch-Geschäftsbereich Automotive Aftermarket (80 Prozent), der die weltweite Bereitstellung, die Logistik und den Verkauf von Kfz-Ersatzteilen und Bosch-Produkten zur Nachrüstung in Werkstätten steuert; und Trommsdorff+Drüner (20 Prozent), eine auf Innovationsmarketing und -management spezialisierte Unternehmensberatung, kümmern sich um die benutzerfreundliche Vermittlung des Know-Hows. Zusammen firmieren sie als Betreiber von Drivelog unter dem Namen „Mobility Media GmbH“.

Die Nutzung ist einfach

Mittels der kostenlosen Registrierung mit einer E-Mail-Adresse und eines selbst zu wählenden Standorts sowie eines Fahrzeugs mit Typ, Baujahr und Tachostand, erstellt sich der User ein Konto mit Serviceheft. Im Kostenmonitor können gefahrene Kilometer ermittelt und Kosten sowie Belege erfasst werden. So kann der Autofahrer seine laufenden Kosten übersichtlich im Auge behalten. Hinzu kommen Empfehlungen, wo er sparen kann, wann er sein Auto warten lassen sollte und wo sich Werkstätten befinden – auch gleich mit nebenstehender Anzeige auf dem Stadtplan. Selbstverständlich kann der User auch Bewertungen mit bis zu fünf Sternen für diese Dienstleister abgeben. Werkstätten haben die Möglichkeit, sich zu präsentieren und Angebote einzustellen.

Neben den zahlreichen Automobil-Portalen, die sich mit Fahrzeugvermittlung, Ersatzteilverkauf und Autonews beschäftigen, versteht das neu gegründete Gemeinschaftsunternehmen Mobility Media es, die Kontrolle, den Austausch, die Kontakte und die für das eigene Auto relevanten Informationen auf einer Website zu vereinen. Ein Facebook für Autos also? Ganz und gar nicht, auch wenn ein Foto vom Auto gern hochgeladen werden kann. Persönliche Daten müssen nicht eingegeben werden, Angaben zum Fahrzeug und Standort reichen aus. Auch eine App für unterwegs ist erhältlich. Die Online-Dienstleistung soll in absehbarerer Zeit auch eine Benutzeroberfläche für kleinere Firmen mit Fuhrparks und Flotten bis zu 100 Autos bekommen. Ab sofort ist Drivelog online und wird auch auf Facebook schon mit großem Zuspruch von fast 5 000 Usern ge“liked“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i30 N Fastback.

Erlkönig: Hyundai i30N Fastback erhält ein Facelift

Volkswagen T-Roc R.

Bitte mehr: Fahrvorstellung Volkswagen T-Roc R

Skoda Euro Trek 2019.

Mit dem Skoda Karoq in der Mitte von Nirgendwo

zoom_photo