Autonews vom 06. Februar 2013

Autonews vom 06. Februar 2013 Bilder

Copyright: auto.de

{PODCAST}

Themen heute:   

SKODA Citigo mit Erdgasantrieb bestellbar ///   Mitsubishi schult Kfz-Nachwuchs im Umgang mit Elektrofahrzeugen  ///   SEAT startet gut ins Jahr 2013 /// Carl-Peter Forster in den Verwaltungsrat  der Volvo Car Group berufen

1.

 Mit dem neuen SKODA Citigo CNG Green tec beginnt eine neue Ära:  Zum ersten Mal ist ein Modell der tschechischen Traditionsmarke direkt ab Werk mit einem Erdgasantrieb erhältlich. Die Bezeichnung CNG im Modellnamen steht für „compressed natural gas“ und kennzeichnet den Erdgasantrieb, der Zusatz „Green tec“ weist aus, dass der Citigo zudem serienmäßig über Start-/Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung verfügt. Der besonders umweltschonende SKODA Citigo CNG Green tec ist ab sofort in den Ausstattungslinien Active, Ambition und Elegance bestellbar. Der Einstiegspreis liegt bei 12.540 Euro. Bei der Erdgasvariante arbeitet das von den Otto-Motoren des Citigo bekannte 1,0l Dreizylinderaggregat, das speziell auf den Betrieb mit Erdgas optimiert wurde.

2.

Mitsubishi Motors ist der erste Fahrzeughersteller der Welt, der mit dem „i-MiEV“ ein alltagstaugliches Elektrofahrzeug  in Großserie herstellt und verkauft. Bereits seit 1971 beschäftigt sich das japanische Unternehmen mit der Herstellung von Elektrofahrzeugen. Ein wichtiger Punkt ist dabei die Batterie-Technologie, von der in Elektro-Fahrzeugen komplizierte technische Fähigkeiten verlangt werden.  Nun hat Mitsubishi Motors Deutschland erste Schulungsunterlagen zum Thema Elektrofahrzeuge für angehende Gesellen und Meister im KFZ-Gewerbe an die Handwerkskammer übergeben. Das Unternehmen kündigte zudem an, weiteres Material zur Fortbildung der kommenden Generation von Automobil-Mechanikern und Mechatronikern öffentlich im Internet für alle Schulen und Ausbildungsbetriebe zugänglich zu machen.

3.

SEAT startet gut ins Jahr 2013 und legt bei den Pkw-Neuzulassungen im Januar um 26 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu: 5.133 SEAT Neufahrzeuge wurden an Kunden übergeben (Vorjahresmonat 4.085 Fzg.) – das entspricht einem Marktanteil von 2,7 Prozent. Damit setzt SEAT den Wachstumskurs der vergangenen zwei Jahre fort und baut seine Marktposition weiter aus.

4.

Carl-Peter Forster ist in den Verwaltungsrat (Board of Directors) der Volvo Car Group berufen worden. Der erfahrene deutsche Automobil-Manager ist bereits seit September 2012 als leitender Berater für die Zhejiang Geely Holding Group tätig, zu der seit August 2010 die Volvo Car Group gehört. Zudem  ist Carl-Peter Forster Mitglied des Aufsichtsrates der Geely Automobil Holdings Co. Ltd.  Von 2004 bis 2009 war Carl-Peter Forster Präsident von General Motors Europe.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo