Autonews vom 06. März 2013

Autonews vom 06. März 2013 Bilder

Copyright: auto.de

{PODCAST}

TÜV NORD präsentiert web-basierte Aufbereitung von Fahrzeugdaten   ///   McKinsey Analyse zur Autoindustrie: China wird zum weltweit größten Markt für Premiumfahrzeuge   ///  Toyota i-ROAD: Eine neue Form der Mobilität

1.

Der TÜV NORD optimiert die Rückgabe von Fahrzeugen im Autohaus. Die Software „TÜV NORD Frits“ wird bereits für Nutzfahrzeuge von MAN erfolgreich eingesetzt. Entwickelt wurde die Software gemeinsam mit dem Softwarehaus AutoDo!  Mit der weiterentwickelten Software haben alle Beteiligten jederzeit online Zugriff auf alle aktuellen Daten und Dokumente der digitalen Fahrzeugakte. Das schafft gegenseitiges Vertrauen und nutzt Kunden und Autohaus.  Die TÜV NORD Gutachter überprüfen die Fahrzeuge, schreiben die Protokolle und auf deren Basis die Gutachten über die aktuellen Fahrzeugwerte der Leasingrückläufer. 

2.

Bis zum Jahr 2020 wird China die USA als weltweit größter Markt für Premium-Automobile überflügeln. Der Absatz im Premiumsegment wird in China nach Berechnungen von McKinsey & Company um rund 12% pro Jahr zulegen und im Jahr 2020 etwa 3 Millionen Fahrzeuge erreichen. Zum Vergleich: Die Verkaufszahlen im chinesischen Gesamtmarkt werden nur um 8% jährlich ansteigen. In keinem anderen relevanten Markt sind im Premiumsegment vergleichbare Zuwächse zu erwarten – so wird der US-Markt voraussichtlich um 4% jährlich zulegen, der deutsche Markt nur um 2%. Dies geht aus einer neuen Analyse mit dem Titel „Upward Mobility: The Future of China’s Premium Car Market“ hervor.   Wie hoch der Stellenwert des Automobils in China ist, zeigen die Marktforschungsanalysen von McKinsey. So wird in den Umfragen der Anschaffung eines Autos dieselbe Priorität eingeräumt wie dem Erwerb einer Immobilie und der Finanzierung der Kinderausbildung.

3.

Toyota präsentiert auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März) das innovative Konzeptfahrzeug i-ROAD. Es verspricht höchste Flexibilität in Städten und Ballungsgebieten. Das dreirädrige Elektroauto bietet den zwei hintereinander sitzenden Insassen ein sicheres, intuitives und völlig emissionsfreies Fahrerlebnis in einer komfortablen Fahrerkabine.  Der Toyota i-ROAD kombiniert die Vorzüge eines Autos mit der Wendigkeit eines Zweirads. So ist er komfortabler, sicherer und mit einem Dach über dem Kopf auch deutlich wetterfester als Roller und Motorräder. Dank seiner kompakten Abmessungen ist er jedoch genauso agil und auch die Parkplatzsuche bereitet keine Schwierigkeiten. Auf einen konventionellen Pkw-Abstellplatz passen bis zu vier Toyota i-ROAD.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

zoom_photo