Autonews vom 19. März 2014
Autonews vom 19. März 2014 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Themen heute:   

Rekordfahrt im Peugeot 308 mit 2,85 Liter/100 km Verbrauch ///   Neuer SKODA Octavia Combi GreenLine ab sofort bestellbar   ///   LPG-Variante ergänzt Angebotspalette  des Hyundai i10   ///    GTÜ: Mit Lichtassistenten den Durchblick behalten

 

 

 

 

 

Foto: Peugeot Deutschland GmbH

1.

Der gerade zum „Car oft the Year“ gekürte neue Peugeot 308 profiliert sich mit seinen neuen Euro 6-tauglichen Motoren als herausragender Spritsparer. Bei einer Testfahrt auf dem Rundkurs von Almeria (Spanien) legte ein serienmäßiger Peugeot 308 1.2 l e-THP 130 mit einer Tankfüllung genau 1.810 Kilometer zurück. Auf der 32 Stunden dauernden Testfahrt verbrauchte die Limousine für diese Strecke genau 51,4 Liter Kraftstoff – dies entspricht einem Durchschnittsverbrauch von nur 2,85 Liter auf 100 Kilometer. Überwacht wurde die Spritsparfahrt, an der mehrere Fahrer beteiligt waren, von der französischen UTAC (Union Technique de l’Automobile, du motocycle et du Cycle). Dieses beeindruckende Testergebnis unterstreicht die exzellente Wirtschaftlichkeit der neuen PureTech-Motoren von Peugeot. Die 1,2 Liter großen Dreizylinder-Turbobenziner, die mit 81 kW (110 PS) und 96 kW (130 PS) erhältlich sind, feiern im Peugeot 308 ihre Premiere.  

 

Foto: Skoda Auto Deutschland GmbH

 

2.

Deutschland hat einen neuen Spar- und Lademeister: Ab sofort ist der SKODA Octavia Combi 1,6 TDI GreenLine bei den deutschen SKODA Händlern bestellbar. Mit einem CO2-Ausstoß von 85 g/km und einem kombinierten Verbrauch von nur 3,2 Liter/100 km zählt er zu den sparsamsten und umweltfreundlichsten Fahrzeugen in seinem Segment. Die verbrauchsoptimierte Modellvariante überzeugt zudem mit dem günstigen Preis von 24.350 Euro.

 

Foto: Hyundai Motor Deutschland GmbH

 

3.

Ab April 2014 wird die Angebotspalette beim kleinsten Hyundai Modell noch größer: Der neue i10, der seit November 2013 in Deutschland verkauft wird, geht dann auch als LPG-Variante an den Start. Die Technik für das Fahren mit dem besonders wirtschaftlichen Autogas erhält der praktische Viertürer gleich bei der Fertigung im türkischen Hyundai Werk nahe Izmir. Deshalb gewährt der koreanische Automobilhersteller eine Garantie auf das gesamte Fahrzeug von fünf Jahren ohne Kilometerbegrenzung.  

 

Foto: GTÜ/Mercedes

 

4.

Trotz „länger“ werdender Tage sind viele Autofahrer immer noch bei Dämmerung oder Dunkelheit unterwegs. Viele von ihnen fühlen sich dabei unsicher, schließlich ist die Sicht eingeschränkt und teilweise blendet auch der Gegenverkehr. Die Gesellschaft für Technische Überwachung GTÜ und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) empfehlen daher Lichtassistenten. Diese können helfen, sich bei Dämmerung und Dunkelheit besser zurechtzufinden. Sie leuchten die Fahrwege perfekt aus, ohne andere zu blenden.

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Dethleffs expandiert: Neue Mobile braucht das Land

Dethleffs expandiert: Neue Mobile braucht das Land

Aston Martin DBS Superleggera Special Edition „On Her Majesty’s Secret Service“ und das Vorbild von 1969.

50-mal Aston Martin DBS

Euro NCAP: Alle sieben Kandidaten fahren fünf Sterne ein

Euro NCAP: Alle sieben Kandidaten fahren fünf Sterne ein

zoom_photo