Autonews vom 21. August 2013
Autonews vom 21. August 2013 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Themen heute:   

Volvo wählt Bridgestone Potenza Reifen für den S60 Polestar   ///   Range Rover Evoque schaltet mit Neun-Stufen-Automatik in den Jahrgang 2014  ///   Das nervt deutsche Autofahrer am meisten

1.

Der Bridgestone UHP-Reifen Potenza wurde als Erstausrüstung für den neuen Volvo S60 Polestar mit 350 PS ausgewählt. Nach ausgiebigen Tests des Reifens in der Größe 235/40 R19 96Y ließ der schwedische Hersteller ihn für die Kleinserie der ersten Polestar-Straßenversion zu. Der S60 Polestar mit Allradantrieb wurde in limitierter Auflage als Pilotprojekt für den australischen Markt entwickelt; die ersten Auslieferungen erfolgten Ende Juni 2013. Die Einführung auf weiteren Märkten hängt von den Ergebnissen dieses Projekts ab. Polestar wurde 1996 in Zusammenarbeit mit Volvo gegründet, um die Investitionen von Volvo im Rennsportbereich voranzutreiben.

2.

Noch innovativer, noch effizienter, noch schicker und das zu nahezu unveränderten Preisen ab 33 500 Euro: Mit diesem Profil geht der Range Rover Evoque in den Jahrgang 2014. Der überaus erfolgreiche Kompakt-SUV der Premiumklasse glänzt in der neuen Modellversion mit zahlreichen technischen Finessen, die die Verbrauchs- und Emissionswerte um bis zu zwölf Prozent verbessern. Dazu zählt beispielsweise die weltweit erste Neun-Stufen-Automatik in einem SUV. Hinzu kommen neue Antriebstechnologien, verschiedene Detailmodifikationen an der markanten Karosserie und im Innenraum sowie als weitere Neuheiten modernste Assistenzsysteme, wie die adaptive Geschwindigkeitsregelung, die Verkehrsschilderkennung oder der Spurhalteassistent.

3.

Zu wenig Parkplätze, rücksichtlose Radfahrer oder zu hohe Benzinpreise – es gibt viele Dinge, die einen als Autofahrer zur Weißglut treiben können. Doch welches Ärgernis bringt die Deutschen im Straßenverkehr am meisten auf die Palme? Direct Line ist dieser Frage zusammen mit dem Marktforschungsinstitut GfK im Rahmen des großen Unzufriedenheitsreports auf den Grund gegangen und hat auf Basis der Antworten von 1.000 Befragten ein Top10-Ranking aufgestellt. Hier sind die Top 3.  Danach ist es mit dem Spaß vorbei, wenn es den deutschen Autofahrern an die Geldbörse geht,: Über 84% der Befragten nerven die hohen Benzinpreise am meisten. Damit ist der Gang zur Zapfsäule für das „flüssige Gold“ auf Platz 1 der größten Ärgernisse. Mit einigem Abstand auf Platz 2 folgen die schlechten Zustände, wie z.B. Schlaglöcher, auf Deutschlands Straßen.  Auf Platz 3 landen mit rund 57% Verkehrsteilnehmer, die zu dicht auffahren

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace erhält ein Facelift

Mehr als die Hälfte der Autofahrer könnten Versicherung wechseln

Mehr als die Hälfte der Autofahrer könnten Versicherung wechseln

Volkswagen TIguan.

Der Volkswagen Tiguan ist jetzt noch attraktiver

zoom_photo