Autonews vom 26. August 2011

{PODCAST}

 Themen heute:    Kia: LED-Tagfahrlicht zum Nachrüsten // Faurecia nutzt IAA zur Eigenwerbung //   „GEMBALLA racing“ geht 2012 mit zwei McLaren MP4-12C GT3 an den Start

1.

Tagfahrlicht sorgt für eine bessere Sichtbarkeit und damit für mehr Sicherheit. Vor allem in der LED-Ausführung ist es zugleich ein elegantes Designelement – und entsprechend gefragt. Kia bietet das Tagfahrlicht bei den neuesten Modellen wie Sportage und Picanto als Serienausstattung an. Für weitere Kia-Modelle sind die markanten Licht-Elemente nun als Nachrüst-Lösung erhältlich. Kia bietet dieses LED-Tagfahrlicht inklusive Montage ab 399 Euro an.

2.

Dass auf der IAA in Frankfurt jede Menge Autohersteller zu finden sind, ist normal, dass dort auch viele Ersatzteilhersteller sind, kann man auch verstehen. Was aber einen reinen Zulieferer nach Frankfurt treibt, wollten wir dann doch genauer wissen. Thorsten Muschal, Vorsitzender der Geschäftsführung von Faurecia, hat gute Gründe für die Präsenz.O-Ton Thorsten MuschalFür uns bei Faurecia ist die IAA einer der wichtigsten Treffpunkte der Autoindustrie und wir als einer der weltgrößten Zulieferer, für uns ist es ein Muss, dort präsent zu sein. Zum einen, um mit unseren Kunden Gespräche zu führen, zum anderen, um unsere Produkte dementsprechend zu präsentieren, aber auch, um uns gegenüber Mitarbeitern und interessierten Autofans zu präsentieren! Zudem ist gerade eine Messe wie die IAA für einen Global Player wie Faurecia eine ideale Plattform, auch bei der breiten Masse Flagge zu zeigen.Ich denke schon, dass das ein wichtiger Punkt ist, wir als Unternehmen Faurecia in der Größe spielen eine entscheidende Rolle in den verschiedenen Wirtschaftsstandorten und es ist für uns wichtig, auch dort wahr genommen zu werden! Zum anderen ist es natürlich so, unsere Produkte tauchen nicht als Faurecia Sitz auf, nicht als Faurecia Stoßstange, nicht als Faurecia Abgasanlage, sondern sie werden speziell für die verschiedenen Autohersteller entwickelt und im Nachgang produziert! Zudem lassen sich auf der IAA natürlich auch neue, junge Mitarbeiter für das Unternehmen begeistern.Das absolut, ich denke auch, es geht nicht nur um neue, junge Mitarbeiter, es geht auch darum, die Identifikation der vorhandenen Mitarbeiter zu erhöhen und ich denke, es ist wichtig, dass wir uns dort gegenüber der Öffentlichkeit und gegenüber den Mitarbeitern dementsprechend präsentieren!  

3.

Mit zwei McLaren MP4-12C GT3 startet das neue „GEMBALLA racing“ Rennteam von GEMBALLA Investor Steffen Korbach in die Motorsport-Saison 2012. Damit setzt der weltweit bekannte und geschätzte Fahrzeug-Veredler aus Leonberg zum 30-jährigen Jubiläum einen weiteren Meilenstein in seiner Geschichte. 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot E-308 SW

Vorstellung Peugeot E-308: Jetzt auch voll unter Strom

Peugeot E-208

Vorstellung Peugeot 208: Frisch renoviert

Opel Grandland 019

Brandneuer Opel Grandland beobachtet

zoom_photo