Mini

Autonews vom 26. März 2014
Autonews vom 26. März 2014 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Themen heute:   

SEAT feiert 30 Jahre Ibiza auf der Techno Classica  ///  SKODA Rapid Spaceback gewinnt weltweit renommierten Red Dot-Designpreis  /// 12. Michelin Challenge Bibendum startet im November 2014 in Chengdu, China   

 

 

 

Foto: Seat

1.

Auf der diesjährigen Techno-Classica stellt SEAT das 30-jährige Jubiläum der Ibiza Baureihe in den Fokus: Die SEAT Zeitreise in Halle 7 beginnt mit dem Ibiza 1.5 GLX aus dem Jahr 1984 –der erste Ibiza, der am 27. April im Werk der Zona Franca produziert wurde. Die zweite Generation dieses ersten in Eigenregie entwickelten Modells folgte 1993 und war zugleich das erste im neuen Werk Martorell gefertigte Fahrzeug. Auf der Techno Classica präsentiert der spanische Hersteller für diese Epoche den SEAT Ibiza GTI (1993). 2001 kam die dritte Ibiza Generation auf den Markt, an die mit dem 100 PS starken Ibiza 1.4 (2001) erinnert wird. SEAT komplettiert den historischen Überblick mit einem Modell Baujahr 2014, das der vierten Generation entstammt: dem Ibiza 2.0 TDI* (105 kW / 143 PS).

 

Foto: Seat

2.

Der ŠKODA Rapid Spaceback erhält den weltweit begehrten ,Red Dot‘ für sein herausragendes Produktdesign. Eine hochkarätig besetzte Expertenjury vergibt diese Auszeichnung alljährlich im Rahmen des Red Dot Design Awards, einem der international bekanntesten Gestaltungspreise. Auch der neue ŠKODA Octavia Combi RS hat die Fachleute mit seinen besonders gelungenen Detaillösungen überzeugt und erhält eine ,Honourable Mention‘. Bis heute konnten sieben Modellreihen von ŠKODA einen ,Red Dot‘ gewinnen.

 

Foto: Skoda

3.

Die Michelin Gruppe und die Stadtregierung von Chengdu haben im Rahmen einer Pressekonferenz die 12. Michelin Challenge Bibendum angekündigt, die vom 11. bis 15. November 2014 in Chengdu, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan, stattfinden wird. Als innovative „Denk- und Aktionsfabrik“ setzt sich das internationale Forum für saubere, sichere, vernetzte und bezahlbare Mobilität ein. Unter dem Motto „Mobilitätsinnovationen im Zentrum des Wachstums und zum Wohl der Städte“ vereint die globale Plattform Verbraucher, Hersteller und Entscheidungsträger, um nachhaltige Mobilitätskonzepte voranzubringen. Seit der Premiere 1998 ist die Michelin Challenge Bibendum die einzige Plattform, die sämtliche Akteure im Transportsektor zusammenbringt.  Dies sind unter anderem Verbraucher, Hersteller, Lieferanten, öffentliche und private Verkehrs-unternehmen, Universitäten, Energieversorger, Forschungsinstitute sowie politische Entscheidungsträger und nicht staatliche Organisationen .

 

 

Foto: Michelin

 

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Rüsselsheim wird Hauptquartier der PSA-Gruppe

Rüsselsheim wird Hauptquartier der PSA-Gruppe

VW-Service

VW-Service "We Experience" geht ans Netz

Neues Rolls-Royce-Coupé mit historischen Wurzeln

Neues Rolls-Royce-Coupé mit historischen Wurzeln

zoom_photo