Autonews vom 28. September 2012
Autonews vom 28. September 2012 Bilder

Copyright:

{PODCAST}

Themen heute:   

Neuheiten auf dem Pariser Autosalon: Weltpremiere des Kompakt-SUV Chevrolet Trax   ///    Ford stellt  Modellpalette der kommenden fünf Jahre vor  ///   Erster Auftritt für Hyundai i30 Dreitürer /// Aus dem Paradies nach Paris? Opel ADAM feiert Weltpremiere

1.

Heute schauen wir mal intensiv nach Pais auf den dortigen „Mondial de L‘ Automobile“, kurz, den Pariser Autosalon, auf dem ab jetzt bis zum 14.10.2012 wieder die Begehrlichkeiten geweckt werden. Und das sind ganz schön viele. Einige davon wollen wir in Kürze vorstellen.  Und damit sich niemand beklagt, tun wie dies in alphabetischer Reihenfolge.  Beginnen wir mit C wie Chevrolet. Die Chevrolet Highlights auf dem Pariser Autosalon sind vor allem die Weltpremiere des neuen Trax sowie die Vorstellung des neu gestalteten Cityflitzers Spark. Vor allem das moderne Kompakt-SUV Trax wird das Interesse der Besucher wecken. Er wird ab dem Frühjahr 2013 in Deutschland erhältlich sein. 

2.

Unser automobiler Rundgang geht weiter und wir besuchen Ford. Das Unternehmen will seinen europäischen Kunden innerhalb der nächsten Jahre die jüngste Produktpalette der gesamten Automobilbranche anbieten. Viele neue Modelle stellt die Marke in Paris erstmals der Öffentlichkeit vor. Darunter befinden sich der neu entwickelte Ford Mondeo, die kommende Generation des Bestsellers Fiesta, das ultrakompakte SUV EcoSport – das ein neues Segment für Ford definiert – sowie der attraktive Familien-Pkw Tourneo Connect.

3.

Gleich drei Weltpremieren feiert Hyundai in Paris. So präsentiert der weltweit fünftgrößte Automobilhersteller in der französischen Hauptstadt die dreitürige Variante des i30, die Anfang 2013 das Modellprogramm der Kompaktwagenbaureihe in Deutschland vervollständigt. Zudem zeigt das Unternehmen eine modifizierte Ausgabe des Brennstoffzellen-Fahrzeugs ix35 FCEV, das ab Ende des Jahres für die kommerzielle Vermarktung produziert wird. 

4.

Einen Teil der früheren Paradiesbewohner gibt es bei Opel zu sehen. Der neue ADAM, wie Opel ihn ausspricht,  wird bei seiner Weltpremiere sicher viele Blicke auf sich ziehen. Dafür sorgen schon die schier unbegrenzten Personalisierungsmöglichkeiten, die der urbane Trendsetter zum ersten Mal zeigt. Eine bunte Kollektion unterschiedlicher ADAM-Modelle, die eine riesige Auswahl an Ausstattungs- und Individualisierungsoptionen präsentiert, wird auf dem Opel-Stand zu sehen sein.  Ob man bei Opel drüber nachdenkt, dem ADAM mittelfristig auch eine Eva bzw. Eve zur Seite zu stellen oder auf den Beifahrersitz zu setzen, ist noch nicht bekannt.  

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo