VW

Autostadt baut Sicherheits-Parcours

Autostadt baut Sicherheits-Parcours Bilder

Copyright: auto.de

Das richtige Verhalten in gefährlichen Situationen trainieren und damit mehr Souveränität am Steuer erlangen, darum geht es bei den Fahrtrainings in der Volkswagen Autostadt in Wolfsburg.

Ab 2012 findet das Sicherheits-Training auf einem neuen Gelände statt: In der östlichen Verlängerung zum Gelände-Parcours entsteht am Mittellandkanal ein neuer, erweiterter Parcours. Dort wird es dann Module geben, die sich über eine Strecke von gut 700 Metern verteilen. Die Bauarbeiten sind gestartet, die Fertigstellung des neuen Geländes gegenüber der Volkswagen Arena ist für das erste Quartal 2012 geplant.

Wer Vollbremsungen in Sicherheit geübt hat, wird sich in einer gefährlichen Situation im Straßenverkehr schneller trauen, das Bremspedal bis zum Anschlag durch zu treten. Beim Sicherheitstraining oder auf dem Gelände-Parcours der Autostadt testen die Gäste auf sicheren Strecken abseits öffentlicher Straßen das eigene fahrerische Können oder üben die Reaktion in Gefahrensituationen.

Seit 2002 ist das Sicherheits-Training fester Bestandteil der Fahrattraktionen. Aktuell wird es auf einer Fläche hinter dem KundenCenter angeboten. Nach einer theoretischen Einführung wird mit Fahrzeugen der Autostadt beispielsweise das sichere Bremsen mit ABS auf trockener, nasser und glatter Straße geübt. Alternativ bietet die Autostadt ganztägige DVR Sicherheits-Trainings an, die mit dem eigenen Auto absolviert werden.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo