AvD ist Partner der neuen Elektro-Straßenrallye “e-miglia“

AvD ist Partner der neuen Elektro-Straßenrallye ''e-miglia'' Bilder

Copyright: auto.de

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) begleitet als offizieller Partner die am 3. August 2010 startende Straßenrallye für Elektrofahrzeuge „e-miglia“. Der Name der Veranstaltung impliziert nicht zufällig ein Stück Motorsportgeschichte: die von 1927 bis 1957 in Italien ausgetragene Straßenrallye „Mille Miglia“.

Auch damals waren zahlreiche AvD-Motorsportler mit ihren Sportwagen erfolgreich dabei. Allen voran der ehemalige Sportpräsident des Klubs, Fritz Huschke von Hanstein, der die „Mille Miglia“ 1940 gewann. Somit hält der AvD sein Engagement für die neue „e-miglia“ für nur logisch und konsequent: Die E-Rallye übertrage den Kult-Wettbewerb in die Neuzeit. Zudem soll sie zeigen, wie konkurrenz- und leistungsfähig Elektrofahrzeuge seien.

Die Teilnehmer werden bis zur Zieleinfahrt im norditalienischen Rovereto insgesamt 560 Kilometer in zwei-, drei- oder vierrädrigen Elektromobilen zurücklegen. Anspruchsvolle Bergetappen und Sonderprüfungen werden Technik und Fahrer bei der „e-miglia“ täglich herausfordern. Außerdem werden sie natürlich auch Erkenntnisse liefern, wie alltagstauglich die Elektroflotte inzwischen ist. Nach Ansicht des Autoklubs ist dies mit der wichtigste Aspekt und ein Anreiz, Elektromobilität weiter voranzutreiben.

Der Countdown für die Rallye wird am kommenden Donnerstag eingeläutet: In der Zeit vom 3. bis 6. Juni 2010 wird sich die „e-miglia“ auf der Expo für nachhaltige Mobilität „the electric avenue“ in Friedrichshafen präsentieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo