Benefiz-Tour: Mit neuer Suzuki V-Strom 1000 auf Amerika-Reise
Benefiz-Tour: Mit neuer Suzuki V-Strom 1000 auf Amerika-Reise Bilder

Copyright: Suzuki

Bei einer Abenteuer-Tour mit dem Motorrad wollen die Biker Claudia und Mirko Nagler mit zwei neuen Suzuki V-Strom 1000 quer durch Nord-, Zentral- und Südamerika in 18 Ländern rund 45 000 Kilometer zurücklegen. Dabei möchten die gebürtigen Dortmunder Spenden für einen guten Zweck “einfahren”. “Wir wollen etwas von unserem guten Leben in Deutschland an andere Menschen zurückgeben und unsere Auszeit einem guten Zweck widmen”, sagt Mirko Nagler. Er und seine Frau wollen auf der knapp 18-monatigen Motorradreise Geld für bedürftige Kinder in Lateinamerika zu sammeln.

Einerseits hoffen die beiden Biker, Fotoprojekte mit großzügigen Spenden finanzieren zu können. Ferner können über die Homepage www.2ar.eu sozusagen Kilometer gekauft werden. Jeder zurückgelegte Kilometer wird dabei mit einem Euro verrechnet. Hier sind sowohl Privatpersonen als auch Firmen angesprochen. Sie werden namentlich auf der Internetseite erwähnt. Alle Spenden sollen in vollem Umfang sozialen Projekten zugute kommen. Die kompletten Reisekosten wie Verpflegung, Unterkunft, Benzin, Flug und sämtliche anderen Ausgaben zahlt das Ehepaar aus eigener Tasche.Für die Naglers ist das neue Motorrad Suzuki V-Strom 1000 bei diesem Vorhaben “eine sichere Konstante”, sagt der Biker. Die Maschinen werden mit reisetauglichen Anbauteilen der Firma Touratech ergänzt. Die neue Suzuki V-Strom 1000 sei leicht, habe mehr als genug Leistung und vor allem technische Helfer wie Traktionskontrolle, eine Anti-Hopping-Kupplung und ABS, sagt Mirko Nagler.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

zoom_photo