Berufseinstieg in die Automobilbranche
Berufseinstieg in die Automobilbranche Bilder

Copyright: auto.de

Die Automobilindustrie gehört zu den wichtigsten Industriezweigen Deutschlands. Im Jahr 2011 waren laut dem Verband der Automobilindustrie (VDA) insgesamt 719.535 Personen in der Automobilbranche tätig. Damit ist im Vergleich zu 2010 (701.585 Beschäftigte) ein Anstieg von ungefähr 18.000 Beschäftigten zu verzeichnen. Der Einstieg in die Autobranche ist in der Regel über eine Lehre und/ oder ein Studium möglich.

Wer eine Ausbildung im Automobilbereich absolvieren möchte, kann zwischen dem technischen und dem kaufmännischen Bereich wählen. Zu den technischen Lehren gehören beispielsweise die Mechatroniker-, Mechaniker- oder Lackiererausbildungen. Im kaufmännischen Bereich werden Ausbildungen zum Automobilkaufmann bzw. zur Automobilkauffrau angeboten. Darüber hinaus kann der Einstieg in die Branche auch über einen Studienabschluss erfolgen. Mögliche Studiengänge sind beispielsweise Maschinenbau, Automobiltechnik/ Automobilwirtschaft, Ingenieurwesen, Elektrotechnik oder auch BWL/ VWL. Aber auch Absolventen verwandter Studiengänge (z.B. Physik oder Informatik) können mit den richtigen Praktika problemlos in die Automobilbranche einsteigen. Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufseinstieg sind neben einer Ausbildung bzw. einem Studienabschluss auch Ehrgeiz und Interesse für das jeweilige Tätigkeitsfeld.

Die Einstiegsgehälter sind meist von der Abschlussart (Ausbildung, Studienabschluss, Doktor) abhängig. Am meisten verdienen Absolventen mit abgeschlossener Promotion. Das Einstiegsgehalt eines Absolventen mit Bachelorabschluss ist im Vergleich zu Master- und Promotionsabsolventen dagegen niedriger. Die Einsatzmöglichkeiten sind in der Autobranche vielfältig. Neben den technischen und kaufmännischen Bereichen sind auch Forschung und Entwicklung wichtige Tätigkeitsfelder. Schließlich sind Innovationen im Fahrzeug- und Produktionsbereich – vor allem im Hinblick auf Nachhaltigkeit – essentiell für den Fortschritt in der Autobranche. Weitere relevante Tätigkeitsbereiche sind Vertrieb, Produktion und Lieferung. Wer einen Einstieg in die Autobranche plant, sollte sich vorab immer über die jeweiligen Berufsvoraussetzungen des Wunschbereichs informieren. Die passende Ausbildung, Ehrgeiz und das nötigen Interesse sind schließlich die Wegbereiter für eine erfolgreiche Karriere in der Automobilbranche.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

zoom_photo