BMU unterstützt Fachkonferenz zur CO2-Messung
BMU unterstützt Fachkonferenz zur CO2-Messung Bilder

Copyright: auto.de

Das Bundesumweltministerium unterstützt die am 3. Dezember 2009 in Düsseldorf stattfindende Fachkonferenz „CO2-Messung in der Transportlogistik“ des Wochenmagazins „VerkehrsRundschau“ mit einem Eröffnungsvortrag.

Dabei wird Prof. Uwe Lahl, Leiter der Abteilung Umwelt und Gesundheit, Immissionsschutz, Anlagensicherheit und Verkehr, Chemikaliensicherheit im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, die Relevanz der „Grünen Logistik“ aus Sicht der Bundesregierung darlegen.

Auf der eintägigen Fachkonferenz erfahren die Besucher u.a., wie sich die Emissionen von Kohlendioxid und anderen Treibhausgasen (sogenannten Kohlendioxid-Äquivalenten, CO2e genannt) konkret berechnen lassen. Für jeden Verkehrsträger (Lkw, Bahn, Binnenschiff, Seeschiff und Flugzeug) wird einer der deutschen Experten für die CO2-Berechnung als Referent anwesend sein.

Angekündigt ist außerdem die Vorstellung bestehender und geplanter nationaler und internationaler Normen. Diskutiert wird auch die Frage, welche Maßnahmen und Zertifikate zur CO2-Kompensation sinnvoll sind und ob es klimaneutrale Transporte geben könne.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo