Absatzplus

BMW Group auf Rekordkurs
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Der BMW-Konzern hat den Autoabsatz im vergangenen Monat um 5,8 Prozent gesteigert. 178 910 Auslieferungen bedeuten den höchsten Absatz, den das Unternehmen je in einem Februar erzielt hat. Für den bisherigen Jahresverlauf ergibt sich ein Wachstum um 4,8 Prozent auf 348 459 BMW, Mini und Rolls-Royce. Auch das ist der bislang höchste Wert für die ersten beiden Monate eines Jahres.

Die Kernmarke steigerte die Verkäufe im Februar um 5,1 Prozent auf 155 328 Einheiten und Mini um 10,8 Prozent auf 23 319 Fahrzeuge. Zu den Absatzzahlen seiner britischen Nobelmarke Rolls-Royce machte der Münchener Autokonzern keine Angaben. Der Absatz von BMW-Motorrädern stieg im vergangenen Monat gegenüber dem Februar des Vorjahres um 3,1 Prozent auf 10 172 Stück.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo