BMW

BMW-Manager – Weg zur Rente wird länger
BMW-Manager - Weg zur Rente wird länger Bilder

Copyright: Hersteller

BMW-Manager müssen zwei Jahre länger auf die Rente warten. In Zukunft sollen führende Mitarbeiter des bayrischen Autohersteller bis zum 62. Lebensjahr tätig sein. Laut Berichten der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung stellt sich BMW damit auf die zunehmende Alterung der Gesellschaft ein

Bisher war für die Aufsichtsräte mit 60 Jahren Schluss.»Wenn einer in der Fertigung bis 67 arbeitet, dann kann der Manager nicht mit 60 das Büro verlassen«, sagte der Betriebsratschef und stellvertretende BMW-Aufsichtsratsvorsitzende Manfred Schoch der Zeitung in einem Interview. Die Anhebung des Renteneintrittsalters auf 62 sei der erste Schritt, dem demografischen Wandel entgegenzuwirken. Momentan betrifft es nur die Führungsebene. Von der Regel ausgeschlossen bleibt vorläufig der Vorstand.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo