BMW

BMW ruft 123 000 Diesel-Pkw zurück

BMW ruft 123 000 Diesel-Pkw zurück Bilder

Copyright: auto.de

Rund 132 000 Fahrzeuge weltweit muss BMW nun zurückrufen, in Deutschland sind es 35 600 Pkw. Betroffen sind Autos der Modellreihen 1er, 5er und der X-Serie aus dem Produktionszeitraum September 2008 bis April 2009, ausschließlich mit Dieselmotor. 

Die Aktion ist notwendig, weil bei Langzeittests des Herstellers festgestellt wurde, dass es zu Problemen mit der Heizung für den Kraftstofffilter kommen kann. Diese läuft unter Umständen nach dem Abstellen des Motors weiter, wodurch es Schwierigkeiten mit der Batteriespannung geben kann. In Extremfällen, die jedoch in der Praxis noch nicht vorgekommen sind, kann es zu einem Brand kommen.

In der Werkstatt wird die Heizung innerhalb von zwei Stunden ausgetauscht. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert und die Halter der Fahrzeuge werden angeschrieben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo