BMW

BMW ruft Vierzylinder-Modelle in die Werkstatt

BMW ruft Vierzylinder-Modelle in die Werkstatt Bilder

Copyright: hersteller

Wegen Problemen an der Nockenwelle der Vierzylinder-Benzinmotoren ruft BMW weltweit rund 176 000 Pkw zurück. In Deutschland sind laut „kfz-betrieb“ rund 6 800 Fahrzeuge betroffen.

Der Rückruf betrifft Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum Juni 2012 bis August 2013. Der Defekt kann zum Ausfall des Bremskraftverstärkers führen, da das Bauteil nicht mehr genügend Schmierstoff erhält. Rund zwei Stunden Arbeitszeit veranschlagt BMW für eine gegebenenfalls notwendige Nacharbeitung der Nockenwelle.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo