BMW-Team Schnitzer startet beim “Intercontinental Le Mans Cup“
BMW-Team Schnitzer startet beim ''Intercontinental Le Mans Cup'' Bilder

Copyright:

Das BMW-Team Schnitzer tritt am Sonntag (12.9.2010) beim ersten von insgesamt drei Läufen des „Intercontinental Le Mans Cup“ (ILMC) 2010 in Silverstone an. Der BMW M3 GT2 wird von den beiden deutschen Fahrern Jörg Müller und Dirk Werner pilotiert. Das 1000-Kilometer-Rennen der vom Automobile Club de l’Ouest (ACO) ausgerichteten Meisterschaft beschließt zugleich die Le-Mans-Series 2010.

Der Marathon auf dem „Silverstone Circuit“ ist der erste Renneinsatz des BMW M3 GT2 in Europa seit dem 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps, bei dem BMW Anfang August nach langer Führung die Plätze drei und vier belegte. Der bislang größte Erfolg des GT-Sportwagens in dieser Saison ist der Sieg beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife mit Jörg Müller, Augusto Farfus, Uwe Alzen und Pedro Lamy.

Neben dem Einsatz in Silverstone tritt Schnitzer auch beim Finale des ILMC im chinesischen Zhuhai vom 5. bis 7. November 2010 an. Beim „Petit Le Mans“ in Road Atlanta kämpft vorher das BMW Rahal Letterman Racing Team am 1. und 2. Oktober 2010 im Rahmen der American-Le-Mans-Series um Punkte für die ILMC-Gesamtwertung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch getarnt: BMW 4er Coupé.

BMW 4er: Maskierter Sportwagen

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Seat Arona TGI.

Seat Arona TGI: Gas geben für ein besseres Gewissen

zoom_photo