Zusammenarbeit

BMW und ADAC bauen ihr Motorradprogramm aus

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW und der ADAC bauen ihr gemeinsames Motorradangebot aus. Mit „Ride First“, „Ride Again“ und „Ride Advanced“ wird das Trainingsprogramm von „BMW Motorrad Rides powered by ADAC“ auf 22 Standorte und jedes Fahrlevel ausgeweitet.

Vom absoluten Anfänger bis zum erfahrenen Routinier

Die Kurse richten sich vom absoluten Anfänger, der noch nie auf einem Motorrad gesessen hat, bis zum erfahrenen Routinier. Gefahren wird auf ADAC-Plätzen in Gruppen von vier bis zwölf Personen mit Fahrzeugen aus der BMW-Palette. Die Preise beginnen bei 99 Euro (http://motorrad-rides.de).

Mit „BMW Motorrad Ride Out“ gibt es zudem an einigen Orten ein- bis zweitägige Ausfahrten inklusive geführtem Tourenprogramm in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo