Erwischt

BMW X1 Erlkönig mit Facelift erspäht
BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

BMW X1. Bilder

Copyright: Automedia.

Die aktuelle Baureihe des BMW X1 hatte 2015 ihr Markteinführung und erhielt seit dem konstant Updates, so zumindest die allgemeine Ansicht. BMW arbeitet aber inzwischen an einer umfassenderen Frischzellenkur, von der die Kunden im neuen Jahr profitieren können.

Neulich wurde ein Erlkönig des gelifteten X1 auf heimischen Straßen gesichtet

Die Abdeckfolie überdeckt die übliche Fahrzeugteile, die in der Regel bei einem Facelift überarbeitet werden: Frontscheinwerfer, Heckleuchten, Stoßstangen und Teile des Interieurs. Aber nur weil die Details bei diesem Prototyp nicht zu erkennen sind, heißt letztlich nicht, dass tiefgreifende Neuerungen zu erwarten sind. So geschah es zumindest schon beim BMW 2er Active Tourer, der technische mit dem X1 verwandt ist. BMW kann zuweilen puritanisch mit seinen Fahrzeug-Sanierungen sein, besonders wenn es um die Optik geht.

An einem Punkt unterscheiden sich die beiden Modellschwestern aber ausschlaggebend: Ihre Popularität. Die Absatzzahlen des X1 jedenfalls schießen gerade durch die Decke. Von daher ist es anzunehmen, dass BMW seine Cashcow attraktiv für Interessenten halten will, so würde es nicht überraschen, wenn hexagonale Frontscheinwerfer und ein vergrößerter Kühlergrill, inspiriert vom X5, das Gesicht des X1 zieren würden.

BMW X1.

auto.de. Copyright: auto.de

Ein komplett neuer Innenraum?

Das Armaturenbrett könnte einen neuen Schalthebel, Lenkrad und iDrive erhalten, ähnlich wie beim X2. Auch in Zukunft sollten für den X1 drei bzw. Vier-Zylinder mit Turbolader verfügbar sein, die zwischen 116 bis 231 PS leisten werden, zumindest für den europäischen Markt. Abhängig vom Motor, schaltet der X1 mit einer 6 bzw. 8-Stufen-Automatik oder einem Doppelkupplungsgetriebe. Neu werden auch eine Heckkamera und ein Notbremsassistent sein.

BMW X1.

auto.de. Copyright: auto.de

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volvo öffnet die Bücher für den S60

Volvo öffnet die Bücher für den S60

Porsche Cayenne Coupé: Ansichtssache

Porsche Cayenne Coupé: Ansichtssache

Hyundai Tucson N Line: Für N-Thusiasten

Hyundai Tucson N Line: Für N-Thusiasten

zoom_photo