Neue Bilder

BMW X5 Erlkönig

BMW X5 Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Seit nunmehr fünf Jahren ist die aktuelle X5-Baureihe von BMW auf dem Markt. 2018 soll der Nachfolger offiziell vorgestellt werden. Die firmeninterne Bezeichnung des Neulings lautet bisher G05.

Evolution statt Revolution

Der neue X5 basiert auf der Innovative Cluster Architecture (CLAR)-Plattform. Ihre Vorteile sind ein geringeres Gewicht und eine bessere Verwindungssteifheit. Die Münchner Ingenieure versprechen sich davon vielseitigere Einsatzmöglichkeiten, als es mit den Plattformen der aktuellen Modelle möglich ist. Die CLAR-Plattform soll in den zukünftigen Modellen wie etwa der 3er-Reihe, der X3-Baureihe und ihren größeren Geschwistern Verwendung finden.

Die äußeren Maße sind dem des aktuellen X5 weitestgehend ähnlich. Auch im Design wird es eine offensichtliche Ähnlichkeit zum alten Modell geben – also mehr Evolution statt Revolution.

Bei den Motoren wird der Kunde die freie Auswahl haben. Motoren von Vier bis zu Acht Zylindern können geordert werden. Das Spitzenmodell leistet dann bis zu 700 PS. Der neue X5 wird aller Wahrscheinlichkeit nach in den Spartanburg, North Carolina gebaut.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo